Minihi – Tokaido : Project XII der Deutschen Grammophon

Hinter dem Namen Minihi stecken die Londoner Musiker und Komponisten Zands und Louise Anna Duggan. Gemeinsam arbeiten sie an einzigartigen perkussiven Interpretationen zeitgenössischer Instrumentalmusik: dafür mischen sie Schlägel, Klavier und glockenartige Texturen mit erdigen Trommeln und sprudelnden Synthesizern. Sie konstruieren lebendige Klanglandschaften, in denen sich die klassische Palette mit der Welt des Grooves und der Elektronik verbindet. Louise Anne Duggan ist auch als Percussionistin der Deutsche Grammophon-Künstlerin Agnes Obel bekannt.

Minihi haben mit Künstlern und Ensembles wie der Royal Philharmonic oder Lady Gaga gearbeitet und mit dem London Contemporary Orchestra das Grammy nominierte Album „Anima“ des Künstlers Thom Yorke aufgenommen.

Ihr Debütalbum „Tokaido“ wurde am 22. Mai 2020 als Teil des Projekts XII der Deutschen Grammophon veröffentlicht.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2238

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.