Messer von Jo Nesbø – Ein Harry-Hole-Krimi

Kommissar Harry Hole und sein 12. Fall. Dieses Mal scheint Harry wirklich am Ende zu sein. Seine Frau hat ihn aus dem gemeinsamen Haus geworfen. Damit hat Rakel ihm den Boden unter den Füßen weggezogen. Harrys Alkoholproblem wird wieder akut und als er nach einer durchzechten Nacht aufwacht, sind seine Erinnerung daran komplett gelöscht. Blut befindet sich an seiner Kleidung und seine rechte Hand weist Schürfwunden auf. Harrys Freund und Kollege Bjørn Holm kann ihm lediglich sagen, dass er ihn aus der Kneipe geholt und nach Hause gebracht hat. Der Kratzer auf Harrys Hand stammt von einem Fausthieb, den er dem Kneipenbesitzer verpasst hat. Aber woher stammt das viele Blut?

Doch Harry macht weiter, erzielt einen Durchbruch bei einem Verhör, und dann passiert etwas, das schlimmer ist als alles bisherige. Rakel wird tot in ihrem Haus aufgefunden. Sie ist mit mehreren Messerstichen ermordet worden. Harry, der als Ehemann ein Motiv hätte, wird vom Dienst suspendiert. Er nimmt alles wie durch einen Schleier wahr. Doch der Ermittler will unbedingt den Mörder seiner Frau finden und tippt auf den Vergewaltiger Svein Finne, dessen Sohn Harry bei einem Einsatz getötet hat. Rache ist sein Motiv. Harry soll dieselben Qualen erleiden und die grenzenlose Trauer spüren wie er.

Mit der Hilfe einiger Freunde bei der Polizei und der Rechtsmedizin kann er Indizien herbeischaffen. Er lässt die Fotos einer Nachtbildkamera analysieren, und plötzlich scheint bisher Verschwommenes Konturen zu bekommen. Harry sieht klarer, aber das, was er sieht, ist erschreckend. Er hat verdrängt, dass er der Mörder seiner Frau ist …

Eine weitere Folge aus der Harry Hole Reihe des weltweit renommierten Krimiautoren Jo Nesbø. Die Story ist komplex, mit starken Bildern, die nicht nur die Hauptfiguren, an erster Stelle den kompromisslosen und alkoholkranken Harry Hole, gut porträtieren, sondern auch die Nebencharaktere. Es geht nicht nur um die Lösung eines Mordfalls, sondern der Autor erzählt eine vielschichtige, konfliktreiche Geschichte, die ohne blutige Details auskommt, dafür ein überraschendes Ende präsentiert. Ein Krimi, der 576 Seiten intelligente und spannende Lektüre bietet.

 Jo Nesbø

Messer – Ein Fall für Harry Hole
Jo Nesbø

Kriminalroman
Verlag: Ullstein Hardcover
Hardcover mit Schutzumschlag
576 Seiten

Aus dem Norwegischen übersetzt von Günther Frauenlob.
ISBN-13 9783550081736
Erschienen: 27.08.2019

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2267

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.