Matthew Halsall – An Ever Changing View

Wenn Musik die Vielfältigkeit und Schönheit der Natur widerspiegeln soll, die eine sich ständig verändernde Sichtweise bietet, dann ist das dem Trompeter Matthias Halsall mit seinem Album „An Ever Changing View“ wunderbar gelungen. Gleich der Opener „Tracing Natur“ macht das deulich – eine verlockende Kreation voller hypnotischer, klirrender Perkussion, die auf Marimba, Kalimba, Glockenspiel, verschiedenen Samenkörner und schließlich die Trompete zugreift.
Der Komponist, Trompeter und Bandleader Matthew Halsall ist aus Manchester und zum Jazz gekommen, als er den DJ Mr Scruff Pahraoah Sanders erstmals hörte. Halsall hatte bereits als Sechsjähriger Trompete gelernt und in vielen Big-Bands gespielt. Nun stellt er einen Bezug zwischen seinem Instrument und einem Ambient-Hintergrund aus Electronica und Percussion her.

Aufregend im positiven Sinne ist das Stück „Calder Shapes“, ein charmanter und moderner Jazzsong.

An Ever Changing View – inspiriert von der Natur Nordwales und Northumberland

Die in Nordwales und Northumberland komponierten Stücke sind inspiriert von der Schönheit dieser Landschaft, der Küste, dem Meer. Sie fangen ein Gefühl von Freiheit und Eskapismus ein wie die Titel „Water Street“ und das herrlich funkige „Mountains,Trees and Seas“ zeigen, während einige andere Songs kurze, schöne Harfenstücke und den Gesang von Vögeln enthalten.

Die Tracks bilden die Kulisse für Halsalls Trompete, die sich in sehnsüchtigen, melodischen Linien kühn und glockenhell verliert. Auf dem Stück „Jewels“ sind Piano und eine ätherische Flöte im Hintergrund zu hören, während im Vordergrund das leuchtende Spiel der Trompete die Melodie vorgibt. Der letzte Song „Triangles in the Sky“ ist mitreißend und hypnotisch wie die Natur, die eine unerschöpfliche Inspirationsquelle darstellt und gleichzeitig so bedroht ist.

Das Album strahlt vielleicht auch deshalb eine nachdenkliche Schönheit aus und ist ein wunderbarer Mix aus spirituellem Jazz und zeitgenössischen Klängen. AN EVER CHANGING VIEW ist heute via Gondwana Records erschienen. Den Vertrieb hat !K7 übernommen.

Tracklist An Ever Changing View

  1. Tracing Nature
  2. Water Street
  3. An Ever Changing View
  4. Calder Shapes
  5. Mountains, Trees and Seas
  6. Field of Vision
  7. Jewels
  8. Sunlight Reflection
  9. Natural Movement
  10. Triangles in the Sky
Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3290

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.