Maria Gadú – Die Stimme Brasiliens kommt nach Europa

Plötzlich ging alles ganz schnell für die Brasilianerin Maria Gadú. Schon als Kind hat sie gesungen und war von Musikinstrumenten umgeben. Eigentlich war ihr Weg schon damals vorgezeichnet. „Ich hatte keine anderen besonderen Fähigkeiten“, erinnert sie sich. Mit 13 Jahren begann Gadú, professionell in den Bars ihrer Heimatstadt São Paulo aufzutreten.

Als sie mit 21 Jahren nach Rio de Janeiro zog, ergab eins das andere und innerhalb kürzester Zeit war sie bei Brasiliens größtem Label Slap/Som Livre unter Vertrag, trat im Fernsehen auf und erhielt für ihr Debütalbum „Maria Gadú“ zwei Latin Grammy-Nominierungen. Superstar Caetano Veloso (Gadus persönlicher Held) nahm sie unter seine Fittiche und die beiden gingen als Duo auf Tour – nur ihre zwei Stimmen und zwei Gitarren. Er erzählt: „Maria Gadus Popularität in ihrer Generation ist ein absolutes Phänomen und für sie ist die Musik eine wirkliche Berufung, zweifellos. Als ich sie das erste Mal sah und sie singen hörte, konnte ich es kaum glauben. Es war einfach spektakulär.“

Die Single „Shimbalaiê“ schrieb sie bereits im Alter von zehn Jahren. Den Ausdruck „Shimbalaiê“ hat Maria erfunden, um den Moment zu beschreiben, wenn die Sonne das Meer küsst. Und so klingt der Song auch nach Sonnenuntergang am Strand von Rio de Janeiro – nicht mehr heiß, aber noch warm, wenn man den Blick und die Gedanken schweifen lassen kann.

Maria-Gadú-Pressebild-2014-(2)---CMS-Source„Es sind sehr persönliche Songs“, sagt Maria über ihr gleichnamiges Album. „Ich habe in den letzten zehn Jahren alles Mögliche gesungen, aber diese Songs habe ich selbst geschrieben; meistens ganz allein, nur selten mit Partnern. Ideen fliegen mir meist aus dem Nichts zu, aber dann dauert es normalerweise gar nicht lange, bis ich einen Song fertig habe.”
Geprägt von ihrer Akustikgitarre schaffen es Songs wie „Altar Particular” („Privater Altar”), „Bela Flor” („Schöne Blume”) und „Encontro” („Begegnung”) sofort in die Herzen und die Wohnzimmer der Menschen weshalb Maria Gadú heute zu den absoluten Superstars Brasiliens zählt und beispielsweise mit Alicia Keys bei Rock in Rio 2013 auf der Bühne stand.

Lassen wir uns also ihrer samtweicher Stimme und brasilianischen Gitarrenklängen aus ihrem Maria Gadús gleichnamigen Album, das am 14.03. erscheint, verzaubern und die ersten Sonnenstrahlen genießen.

 

www.maria-gadu.de

Maria Gadú
CD Album

VÖ: 14.03.2014
LABEL: Vertigo Berlin

http://go.universal-music.de/maria-gadu/light/video/337785/

Fotoquelle: CMS

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2165

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.