David Orlowsky & David Bergmüller

Das Wunderbare an der Musik ist ihre Vielfältigkeit. Und der Kreativität für Instrumentenkombinationen sind kaum Grenzen gesetzt. Hier kommt ein eindrucksvolles und schönes Beispiel dafür. Das Zusammenspiel von Laute und Klarinette. Sie kennt keine historischen Vorbilder. Die beiden Musiker David Orlowsky & David Bergmüller bilden dieses ungewöhnliche und spannende Duo. David Bergmüller wurde in Tirol geboren, lebt heute in Wien und zählt zu den profiliertesten Lautenisten Europas. Der Klarinettist David Orlowsky hat schon im Alter von 16 Jahren geschafft, wovon viele in der Musikbranche nur träumen: Auf seinen Konzerten tummeln sich Klassikfans, Jazzliebhaber, Familien mit Kindern und Twens in Turnschuhen. Sie alle kommen wegen der großen Verführungskraft seiner Musik.

Bisher ungehörtes Musikerlebnis

Ihre gemeinsame Musik und die Klangsprache, die sie entwickelt haben, ist nun doppelt so verführerisch. Auf Grundlage barocker Kompositionen von Henry Purcell, John Dowland u.a. sowie in vier Eigenkompositionen schaffen sie ein bisher ungehörtes Musikerlebnis. „Mit David habe ich zum ersten Mal wirklich im Team komponiert“, erzählt David Orlowsky. „Ein gutes Beispiel ist „Eileen“: Wir saßen in meinem Wohnzimmer in Berlin und hatten eigentlich gerade Pause gemacht. Auf einmal spielte David diese Akkorde … Die Luft hat angefangen zu flirren und ich bin eingestiegen. Daraus wurde unser erstes gemeinsames Stück.“ Das Ergebnis ist betörend.

Das passende Video-Konzept berührt gleichermaßen

Berührend schön ist auch das dazugehörende, ganz besondere Video-Konzept: Es wurden drei Videos mit drei Tänzerinnen in verschiedenen Lebensstadien gedreht. Den Anfang macht die vierjährige Ada, die Patentochter von David Orlowsky. Ihr ist das gleichnamige Stück gewidmet. Sie ist begeisterte Balletttänzerin und in ihrem Tanz steckt etwas, das weit über den Erfahrungshorizont einer Vierjährigen hinausgeht.

Die 22-jährige Tänzerin Jana Gatt lotet im Video zu „Cold Song“ die Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits aus.

„Uns fasziniert der Gedanke, dass unsere verschiedenen Lebensabschnitte als jüngere Alter Egos in uns weiterbestehen, wenn wir älter werden. Gleichzeitig besteht unser innerer Kern von Anfang an“, so die einmütige Erklärung von David und David.

Im Video ADA tanzt die vierjährige Ada, die Patentochter von David Orlowsky:

Im Video COLD SONG tanzt die 22jährige Jana Gatt:

Am 06.05.2022 erscheint auf Warner Classics das Album ALTER EGO von David Orlowsky und David Bergmüller

www.davidorlowsky.com | www.davidbergmueller.com

Foto: Christian Debus

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3496

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.