THE LAKE – einmal anders Radio hören

The Lake hat keine Moderatoren oder feste Programme und spielt 24 Stunden, sieben Tage in der Woche epochale, vergessene sowie ganz neue Musik, Ton- und Radiokunst

Wer will noch Radio hören? Keine Frage, die sich stellt, wenn man “I don’t wish to get in your pants – Instead, I wish to be your pants” von Peter Broderick laut gelesen haben möchte, wenn jemand ein Bertolt Brecht Hörspiel hören will, nachgefolgt von einem Interview mit Nils Frahms Klavier, Andy Warhol in einem Telefongespräch, nachgefolgt von Burmesischen Straßenjunge von der Ladefläche eines Lieferwagens und danach ein Werk für sechs elektrische Gitarren.

Wer in die inspirierende Welt von Ton, Aufnahmen und Musik untertauchen möchten, der muss zu The Lake, dem etwas anderen Radioprojekt kommen. Ja – kommen, denn The Lake ist ein Non Profit Webradio und eine Musik Plattform, die von Kasper Vang (Tonkünstler), Jan Høgh Stricker (Radiojournalist) und Mads Brauer, Casper Clausen und Rasmus Stolberg von der Band Efterklang (4AD) gegründet ist, betrieben und kuratiert wird. Mit Basis in Kopenhagen, sendet The Lake Radio in die ganze Welt via www.thelakeradio.com.

The Lake hat keine Moderatoren oder feste Programme und spielt 24 Stunden, sieben Tage in der Woche: vergessene, berühmte, seltene, epochale, übersehene, sowie ganz neue Musik, Ton- und Radiokunst. Die Auswahl wird sorgfältig aktualisiert und kuratiert, die Ausführung und die Zusammensetzung von den verschiedenen Werken ist ganz zufällig – keiner weiß, was The Lake als nächstes spielt.

The Lake möchte sowohl eine Alternative zum kommerziellen Radio, sowie die Gleichschaltung der Musik Präsenz im öffentlich-rechtlichen Radio sein. Es ist eine Plattform für experimentelle und inspirierende Musik, Ton- und Radiokunst aus allen Epochen, Ländern und in allen Sprachen.

LÄNGERE PROGRAMME & BROADCAST EVENTS:

Jede Woche wird The Lake eine längere Sendung oder andere Broadcast Veranstaltungen verschiedener Art senden.

Den ersten Abbruch vom gewöhnlichen 24-Stunden Streaming, findet am 24. und 25. August statt, wenn The Lake live vom diesjährigen MAD Symposium sendet. MAD wurde in 2011 von René Redzepi, von Noma, gegründet, und wird dieses Jahr von dem brasilianischen Koch Alex Atala als Gast, kuratiert. Die mehr als 20 Einleitungsvorträge von den führenden kulinarischen Akteuren und Denkern werden alle live, unredigiert und in voller Länge auf The Lake gesendet. Mehr Information über dieses Ereignis folgt in naher Zukunft.

In September beginnt The Lake eine Sendungsreihe mit Konzerten und Interviews vom diesjährigen Roskilde Festival. Hier kann man unter anderem Julia Holter, The Necks, Arto Lindsay + Paal Nilssen-Love, Fire! Orchestra und King Ayisoba treffen.
Eine Serie von Gäste Mix Tapes wird es ebenfalls geben, das erste wird am 28. August gesendet und hat den Titel Awful Tape From Osaka von dem japanischen Tonkünstler und DJ Iku Sakan.

www.thelakeradio.com

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2193