Kultureller Tour-Guide durch Kroatien

Kroatien kennen viele als das Land der tausend Inseln. Der beliebte Urlaubsort hat aber nicht nur für Sonnenanbeter viel zu bieten, sondern verfügt auch über eine vielfältige und lebendige Kulturszene. Darin findet man Aspekte, die die Geschichte, Traditionen und Einflüsse von Zivilisationen aus aller Welt perfekt widerspiegeln. Erfahre hier, wohin man gehen sollte und was man dort auf einer Kulturreise in Kroatien unternehmen kann.

Naive Kunst und skurrile Museen

Zagreb ist das kulturelle Herz des Landes und beherbergt zahlreiche Museen mit unschätzbaren Sammlungen von nationaler Bedeutung. Kroatien ist ein Paradies für naive Kunst, ein Kunstgenre, das sich auf Kunstwerke von Menschen bezieht, die keine formale Ausbildung erhalten haben. Das weltweit erste Museum für naive Kunst befindet sich in Zagreb, wo rund 2.000 Werke naiver Künstler des 20. Jahrhunderts stehen.

Nur einen kurzen Spaziergang entfernt befindet sich die Tkalčićeva-Straße, die malerischste und farbenfrohste Straße der Region, in der sich pastellfarbene Stadthäuser aneinanderreihen. Sie war einst ein Fluss, der sich durch die Stadt schlängelte, aber wegen der Verschmutzung wurde er Ende des 19. in Straßen umgewandelt. Heute findet man dort malerische Boutiquen, traditionelle Geschäfte, Cafés und Restaurants. Hier kann man sich leicht ein paar Stunden mit Bummeln und Fotografieren vertreiben.

Wer Lust auf etwas anderes hat, sollte das Museum der Illusionen besuchen, das eine der größten Hologramm-Ausstellungen in diesem Teil Europas bietet. Bist du auf der Suche nach Nostalgie, kannst du dich im 80er-Jahre-Museum in Zagreb in die 40 Jahre zurückversetzen lassen. Das Museum befindet sich in einer Wohnung, die so umgebaut wurde, dass sie aussieht, als sei sie direkt aus dieser Ära entsprungen – einer Zeit, die im ganzen Land für einen dynamischen kulturellen, sozialen und politischen Wandel stand.

Kunst und Architektur

Auch Split ist immer einen Besuch wert. Die Stadt ist voller alter Geschichte und bekannt für ihre lebendige Kulturszene. Der Diokletianpalast, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, liegt im Herzen der Stadt und ist ein wunderbares Beispiel für römische Palastarchitektur. Er wurde im 4. Jahrhundert vom römischen Kaiser Diokletian erbaut, doch seine einst prunkvolle Vergangenheit ist nur noch eine ferne Erinnerung. Wer die kroatische Architektur hautnah erleben möchte, kann sich aber auch einfach eine Ferien-Villa mieten und sich dort jeden Tag von der kroatischen Handwerkskunst überzeugen lassen. 

Das archäologische Museum von Split ist ebenfalls einen Besuch wert, um weitere archäologische Entdeckungen zu machen. Es beherbergt unglaubliche prähistorische, römische und frühmittelalterliche Artefakte und bietet wertvolle Einblicke in das bemerkenswerte archäologische Erbe der Region.

Mittelalterliche Wunderwerke

Es ist wahrscheinlich keine Überraschung, dass eine so geschichtsträchtige Stadt wie Dubrovnik eine Fülle von kulturellen Aktivitäten zu bieten hat. Die Altstadt selbst gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein beeindruckendes Beispiel für eine befestigte Seestadt, die von einigen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern der Welt umgeben ist. Sie erstrecken sich über eine Länge von fast 2 km, und man kann gemütlich darauf spazieren gehen und dabei den Blick auf die historische Stadt und die Adria genießen.

Das Franziskanerkloster und das Alte Apothekenmuseum sind ein Muss für Architekturliebhaber. Die massiven Steinmauern des Klosters gehören zu den prächtigsten spätromanischen Bauwerken des Landes. Im Inneren befindet sich eine Apotheke aus dem frühen 1300, sie war  einst die drittälteste Apotheke Europas, die noch betrieben wurde. 

Märkte und Musik

Im Hochsommer erwacht Dubrovnik mit den Klängen von Live-Musik zum Leben, und es gibt viele Veranstaltungsorte, die lokale Talente präsentieren. Man kann Live-Auftritte in Bars mit Dachterrassen genießen, die einen idyllischen Blick auf das Meer und unglaubliche Sonnenuntergänge bieten. Wer es intimer mag, sollte eine der lokalen Handwerksbrauereien aufsuchen, in denen kleinere Auftritte gibt, während denen man ein eiskaltes Bier aus eigener Herstellung genießen kann.

Tanzbegeisterte werden Ultra Europe lieben, eine dreitägige Veranstaltung mit einigen der weltbesten EDM-DJs. In Pula finden im Juli und August im alten römischen Amphitheater eine Reihe von Konzerten statt. Von Klassik und Pop bis hin zu DJs und vielem mehr, alles vor der Kulisse der historischen Arena von Pula, dem einzigen noch erhaltenen Amphitheater, bei dem alle vier Seiten vollständig erhalten sind.

Kroatien eine kulturelle Hochburg

Man findet in Kroatien atemberaubende Architektur, perfekt erhaltene historische Stätten, Kunst, Literatur, Musik und traditionelle Volkstänzen. All das macht Kroatien zu einem hervorragenden Reiseziel für anspruchsvolle Kulturinteressierte. Egal ob man die Küstenstädte erforschen möchte, oder ob es einen ins Landesinnere zieht, das Land schafft es immer wieder aufs Neue zu verzaubern. 

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3371

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.