Klassik Open Air-Veranstaltung Nürnberg

Bereits zum 14. Mal findet am 21. Juli und 3. August 2013, jeweils um 20.00 Uhr das Klassik Open Air Nürnberg statt. Die Besucherzahlen haben in den letzten Jahren die Schallgrenze der 100.000 überstiegen und belegen eindrucksvoll die Attraktivität eines Konzertabends unter freiem Himmel. Auf dem Programm von Deutschlands größter Klassik Open Air Veranstaltung stehen in der Wagner-Stadt Nürnberg passend zum Jubiläum 2013 Auszüge aus Richard Wagners “Tannhäuser”, ferner Werke von Brahms, Liszt, Bizet sowie Auszüge aus Leonard Bernsteins “Westside Story”.

Beide Abende gestalten die zwei großen Orchester der Stadt – die Staatsphilharmonie Nürnberg unter Generalmusikdirektor Marcus Bosch und die Nürnberger Symphoniker unter ihrem Chefdirigenten Alexander Shelly. Neu in diesem Jahr ist das von Marcus Bosch und der Staatsphilharmonie initiierte Familienkonzert am 21. Juli um 11.00 Uhr, das von dem bekannten TV-Moderator Malte Arkona moderiert wird. “Klassische Musik für alle” lautet das Motto.

Rund ein Drittel der Konzert-Besucher des Nürnberg Klassik Open Air sind bereits heute unter 25 Jahre. Eine Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk ermöglicht es all den Klassikliebhabern weltweit, die nicht in Nürnberg dabei sein können, die Konzerte erstmals über ein Livestreamimg im Internet  verfolgen zu können.

Informationen unter: http://www.klassikopenair.de/2013/index.php

Landing-Page zum Live-Streaming:
http://www.br.de/radio/br-klassik/klassik-open-air-nuernberg-100.html

Termine und Informationen zum Klassik Open Air Nürnberg

Sonntag, 21. Juli 2013, 11 Uhr: „1. Familienkonzert“
Dirigent: Marcus Bosch (Dirigent) Malte Arkona (Moderation)

Sonntag, 21. Juli 2013, 20 Uhr: „Abenteuer und Liebe
Richard Wagner: Ouvertüre zur Oper „Tannhäuser“
Richard Wagner: Vorspiel zum Dritten Akt der Oper „Lohengrin“
Peter Tschaikowsky: „Romeo und Julia“
Georges Bizet: „Carmen-Fantasie“ für Violine und Orchester
Leonhard Bernstein: Sinfonische Tänze aus „West Side Story“
John Williams: „Star Wars“-Suite
Staatsphilharmonie Nürnberg, Marcus Bosch (Dirigent), Alena Baeva (Solo-Violine)

Sonntag, 3. August 2013, 20 Uhr: „Ein Klavier, ein Klavier“
Peter Tschaikowsky: „1. Klavierkonzert b-Moll op. 23“
George Gershwin: „Rhapsody in blue“
Werke von Brahms und Liszt
Nürnberger Symphoniker, Alexander Shelley (Dirigent), Kirill Gerstein (Klavier)
Der Eintritt ist frei

Fotonachweis: Fotograf: Claus Felix

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2168

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.