JUNGE KAMMERCHOR Düsseldorf trifft auf elektronik

Der junge kammerchor düsseldorf ist ein Vokalensemble aus ca. 30 Sängerinnen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren aus dem Großraum Düsseldorf. Mittels innovativer Konzertformate machen die jungen Sänger:innen zeitgenössische Vokalmusik einem breiten Publikum zugänglich.

Nun kooperiert der junge kammerchor düsseldorf bei seinen kommenden Konzerten mit der Düsseldorfer soundscape-Künstlerin SERANE. Die gemeinsamen Aufführungen finden in der Berger Kirche im Herzen der Altstadt Düsseldorfs statt. Neben a-cappella-Werken des 20. und 21. Jahrhunderts sowie ambience soundscapes werden Chormusik und elektroakustische Musik auf neuartige und experimentelle Weise miteinander vereint. Darüber hinaus wird eine Komposition für Chor und Elektronik des Düsseldorfer Komponisten Jakob Seidel uraufgeführt. Die Interaktion zwischen Mensch und Algorithmus prägt nicht nur die akustische, sondern auch die inhaltliche Gestaltung des Abends: Die Künstler*innen experimentieren und beschäftigen sich auf unterschiedlichen Ebenen mit der Rolle von Algorithmen in unserem Alltag. 

Die künstlerische Leitung des Chores liegt bei Jean-Philippe Apel. Am Samstag, 18.11., beginnt die Aufführung um 18 Uhr, am Sonntag, 19.11.,  um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 

Konzertdaten:

  • Samstag, 18.11., 18 Uhr, Berger Kirche Düsseldorf (Wallstraße 17)
  • Sonntag, 19.11., 17 Uhr, Berger Kirche Düsseldorf (Wallstraße 17)
Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3463

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.