James Gillespie: „Money Money”

Die raue Stimme des in England geborenen, in Schottland aufgewachsene und in London lebenden Sänger/Songwriter James Gillespie ist so etwas wie sein Markenzeichen. Zudem ehrliche Texte und ein cooler Sound sorgten dafür, dass er bald die Aufmerksamkeit eines Millionenpublikums bekam. Nach der vergangenen Sommer erschienenen und von Eg White produzierten Single „Foolish Love” präsentiert Gillespie nun eine Mischung aus nostalgischen Soul-Einflüssen, schwungvollen Percussion, einem verspielten Jam. Mit seinem Song „Money Money” geht er auf die Suche nach der wahren spirituellen Liebe.

„Der Song dreht sich um das Gefühl der Erkenntnis, dass jemand nicht aus oberflächlichen Gründen bei dir ist. Und dass man den anderen nicht mit irgendwelchen funkelnden Geschenken beeindrucken muss. Es geht darum, wie man mit der anderen Person zusammenlebt und sie sich einfach darüber freut, in deiner Nähe zu sein. Egal, was du tust oder wo du bist. Wenn man das gemerkt und sich bewusst gemacht hat, ändert sich einfach alles.”

„Money Money” ist die zweite Auskopplung aus dem zweiten Album von James Gillespie, das Anfang nächsten Jahres erscheint. Begleitet wird die Single von einem tollen Video der Regisseurin Eva Pentel.

Künstler: James Gillespie

Release: „Money Money“ (Single)

VÖ: 22. Oktober 2021 

Label: AWAL / Kobalt

Künstler-Foto (c) Eva Pentel

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2238

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.