Humboldt Forum öffnet morgen digital

Am 16. Dezember wird das Berliner Humboldt Forum digital eröffnet und Berlins Kulturlandschaft im historischen Zentrum der Hauptstadt ist um ein Highlight reicher.

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Mit dem Humboldt Forum bekommt Berlin ein neues markantes Wahrzeichen. Wenn Berlin-Reisen wieder möglich sind, wird sich das neue Haus als Magnet für Besucherinnen und Besucher etablieren. Bis dahin wecken die digitalen Einblicke schon einmal Vorfreude auf das neue Berlin-Highlight.“

In dem weltoffenen Forum für Kultur, Kunst und Wissenschaft werden auf 36.000 Quadratmetern mit abwechslungsreichen Formaten die Kernthemen Geschichte und Architektur des Ortes, die Brüder Humboldt sowie Kolonialismus dem Publikum zugänglich gemacht. Aufgrund der Corona-Restriktionen werden die Besucher zunächst digital erleben. Angeboten werden am 16. Dezember ab 19 Uhr virtuelle Rundgänge durch das Gebäude, sowohl live gestreamt als auch online geführt.

Eingebettet ist das Humboldt Forum in die geschichtliche Stadtlandschaft von Museumsinsel, Berliner Dom, Kronprinzenpalais und Nikolaiviertel. Die Architektur: eine kontrastreiche Verbindung hochmoderner Bauelemente mit den rekonstruierten Fassaden des ehemaligen Berliner Barockschlosses.

Titelfoto: Humboldt Forum – Nord- und Westfassade© Foto: Sönke Schneidewind

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3448

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.