Horst Evers – Wer alles weiß, hat keine Ahnung

Da muss man erst mal draufkommen! Das gilt für alle Geschichten, die Horst Evers sich ausdenkt. Seine Inspirationsquelle sind wir alle, der Alltag, das Hier und Jetzt. Aber eigentlich befindet sich die größte Datenbank für seine absurden Geschichten beim Autor selbst. Das volle Leben spielt sich in seinem Kopf ab. Wenn aus – die Wurst ist vollständig vegan – eine veganfreie Wurst wird, die in einer fränkischen Metzgerei für mehr Umsatz sorgt, dann entlarvt Horst Evers unser Konsumverhalten. Er ist zudem ein Meister der Deduktion – vom engen T-Shirt auf die Berufsposition eines Mannes zu schließen, die natürlich auch auf seine eigene anzuwenden ist, das macht ihm so schnell keiner nach. Apropos Beruf, der Autor ist mit seiner Erfahrung in den vielseitigsten Berufen kaum zu übertreffen. Sie sind vielschichtig, aber nicht wirklich zum Nachahmen oder gar als Business-Tipps zu verwerten.

Anbieter von Fußballübertragungen haben bei ihm schlechte Karten. Sie werden vom Autor fein ausgetrickst. Denn es gibt schließlich Nachbarn mit entsprechendem Zugang. Ein Fernglas zum Mitzuschauen reicht. Wissen wie’s geht, das ist heute gefragt.

„Coffee to go“, wer diese Kürzel zum heutigen Kaffeegenuss nicht mag, der sollte es schlicht mit „Kaffee zum Weglaufen“ versuchen, das klappt. Allerdings ist dabei hochgradige Fitness notwendig. Zugeparkte Autos im Kiez, die mit einer absurden Geschichte enden, die Anzahl zunehmender E-Roller, die sogar Künstler inspiriert, nichts entgeht Horst Evers, der mit liebevollem Witz erzählt, was unseren Alltag ausmacht.

Dabei steckt leider mehr Wahrheit dahinter, als man gerne glauben will. Glauben ist jedoch manchmal besser als wissen, denn «Wer alles weiß, hat keine Ahnung»?
Ich empfehle das Buch von Horst Evers kapitel- und tageweise zu lesen, denn wer regelmäßig lacht, bleibt länger am Leben.

Wer alles weiß, hat keine Ahnung

Horst Evers

Erscheinungstermin: 26.01.2021

ISBN 978-3-7371-0099-1

Verlag: Rowohlt

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2238

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.