Horrorkino – DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN

Er gilt als genreprägender Meilenstein des Horrorkinos und kam 1968 in die Kinos. Sein stilistischer Einfluss ist noch in den Film- und Serienproduktionen der Gegenwart spürbar. Nun können sich Fans von George A. Romeros wegweisendem Klassiker gleich doppelt freuen: Pünktlich zu Halloween kommt der schwarz-weiße Horror-Kultfilm am Montag, den 31. Oktober exklusiv in einer 4K-restaurierten Fassung zurück auf die große Leinwand und wird bundesweit in den Kinos zu sehen sein.

Das Drehbuch zum damals schwarz-weißen Independent-Film mit dem Originaltitel „Night of the Living Dead“ verfasste Regisseur George A. Romero in Zusammenarbeit mit John A. Russo. Auch die Kamera bediente Romero und fungierte zudem als Cutter seines Films.

Seit den 1980er Jahren gilt DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN, ursprünglich als Freizeitprojekt mit minimalem Budget gedreht und nach seiner Erstaufführung von Kritikern zunächst als Banalität verunglimpft, als Kultfilm und genreprägender Meilenstein des Horrorkinos. Er erhielt einen Platz in der Filmsammlung des Museum of Modern Art und ist seit 1999 im National Film Registry als erhaltenswertes Kulturgut eingetragen. Schließlich ist es George A. Romero mit seinem Klassiker nicht nur gelungen, mit einfachsten Mitteln gängige Filmkonventionen umzuwälzen; mit dem von Duane Jones verkörperten Ben trat auch einer der ersten afroamerikanischen Helden der Filmgeschichte in Erscheinung.

Zum Inhalt:
Als Barbra (Judith O’Dea) mit ihrem Bruder Johnny (Russell Streiner) das Grab ihres Vaters besucht, werden sie plötzlich von einem merkwürdigen blassen Mann angegriffen. Barbra kann sich in ein verlassenes Farmhaus in der Nähe retten, wo wenig später auch Ben (Duane Jones) eintrifft. Im Keller entdecken sie noch weitere Personen, die sich dort verschanzt haben: Das Pärchen Tom (Keith Wayne) und Judy (Judith Ridley) sowie Harry und Helen Cooper (Karl Hardman und Marilyn Eastman) mit ihrer Tochter Karen (Kyra Schon). Aus den Nachrichten erfahren sie von einer tödlichen Epidemie, die rasend schnell um sich greift und kürzlich Verstorbene als Menschenfleisch fressende Untote wiederauferstehen lässt. Das verbarrikadierte und immer stärker belagerte Landhaus wird zur letzten Zuflucht im unerbittlichen Kampf gegen die Zombies.

Über die Restaurierung:
DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN wurde vom Museum of Modern Art und The Film Foundation mit Förderung durch die George Lucas Family Foundation und den Celeste Bartos Preservation Fund restauriert. Die digitale 4K Restaurierung entstand unter Aufsicht von Regisseur George A. Romero, Co-Drehbuchautor John A. Russo, Toningenieur Gary R. Streiner und Produzent Russel W. Streiner.

Am 24. November gibt es den Film im Home Entertainment als exklusive limitierte Collectors Edition, im 3-Disc 4K UHD Steelbook, als 2-Disc Blu-ray Special Edition sowie auf DVD und Digital in 4K

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2709

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.