Gegen den Strom – ZDF-Krimireihe „Wilsberg“

Mainz (ots) – Nicht jedes Erbe ist mit etwas Positivem verbunden. Das erfährt Ekki Talkötter (Oliver Korittke) in der neuen Folge der ZDF-Krimireihe „Wilsberg“. Ekki Talkötter erbt das Haus seiner alten Tante Marga und dazu einen staubigen Acker. Als Ekki seinem Freund Georg Wilsberg (Leonard Lansink) das Erbe zeigen will, finden sie im Haus die Leiche von Bauer Habich, der einen Kampf gegen die Stadtwerke führte. Er betrieb eine Biogasanlage, die das ganze Dorf mit Strom versorgen könnte. Doch die Stadtwerke wollen das verhindern, denn ihnen gehört das Stromnetz. Das ist nur ein Bruchteil der Schwierigkeiten, mit denen sich Wilsberg und Ekki auseinandersetzen müssen.

Ekkis Nachbarin Ulla will nicht zulassen, dass ausgerechnet er das Haus erbt. Sie glaubt, einen moralischen Anspruch darauf zu haben, da sie die alte Tante bis zu deren Tod gepflegt habe. Hinzu kommt: Ekkis Jugendfreund Oliver Brandstetter, Regionalmanager der Stadtwerke, hat mit dem Tod von Habich einen handfesten Vorteil im Kampf Dorf gegen Stadtwerke. Wilsberg findet zudem heraus, dass Oliver Brandstetter anscheinend ein Verhältnis mit der jungen Witwe des reichen Bauern hat. Und ist der staubige Acker vielleicht doch mehr wert, als auf den ersten Blick zu vermuten ist?

Neben Leonard Lansink, Oliver Korittke, Rita Russek, Ina Paule Klink und Roland Jankowsky spielen Eva Löbau, Godehard Giese, Sabrina White, Rolf Kanies, Werner Wölbern und Vittorio Alfieri.

Termine:
ZDFneo zeigt „Gegen den Strom“ vorab am Mittwoch, 28. August 2013, 20.15 Uhr, im Hauptprogramm ist sie am Samstag, 31. August 2013, 20.15 Uhr, zu sehen.

Bildrechte: ZDF/Thomas Kost
Fotograf: ZDF
Fotoquelle: „obs/ZDF“

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2719

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.