FRIDAY MUSIC mit unwiderstehlichen Songs

Unsere Songliste beginnt heute mit einem wunderbaren Song, der von dem gestern mit 94 Jahren gestorbenen Komponisten und Pianisten Burt Bacharach geschrieben wurde. Er ist einer seiner Top-Songs, obwohl es so viele davon gibt – rund 130 seiner Werke erreichten Single-Charts-Status. Seine Kompositionen und damit auch er selbst werden unvergessen bleiben.

Close to You“ – Trijntje Oosterhuis

grentperez – “Old With You”

Der aufstrebende Indie-Künstler grentperez aus Sydney hat eben seine neue Single “Old With You” veröffentlicht. Die neueste Single des Multimedia-Künstlers, Singer-Songwriters und Produzenten ist im Kern ein wahres Liebeslied, das süße und intime Texte mit einer funkelnden Alchemie aus DIY-Pop, R&B, Soul und Jazz im typischen grentperez-Stil verbindet.

Pyanook – Still and Still Not

Der Pianist Ralf Schmid aka Pyanook hat heute sein neues Album ZAS beim Label Edel Kultur veröffentlicht. Seine zwei Flügel und Datenhandschuhe treffen auf nordische Stimmen, analoge Synths, Violine, Beatbox und Percussion. Ein einzigartiger, komplexer und ungewöhnlicher Sound entsteht.

Kelela – Contact

Der von einem pulsierenden Bass durchzogene Song „Contact“ ist der Partyhit schlechthin, geschaffen für den einzigen Zweck, in einem überfüllten Club aus den Lautsprechern geschmettert zu werden. Kelela singt über die sinnliche Art, auf einer vollen Tanzfläche zu sein und sich von diesem Rausch zu ernähren. Wie so oft besticht der Song nicht zuletzt durch ihre ätherische Stimmqualität. Aus dem heute bei WARP erschienenen Album RAVEN.

Django Django – Lunar Vibrations ft. Isabelle Woodhouse

Das britische Quartett Django Django kündigt sein fünftes Studioalbum „Off Planet“ für den 6. Juni an. Mit neuen Stimmen, neuen Rhythmen, neuen Experimenten und der letztendlichen Dekonstruktion der Band-Identität betritt die Band Neuland. Die ersten fünf Songs des Albums sind bereits erschienen.

Paolo Nutini

Ein ganz besonders toller Auftritt gelang Paolo Nutini mit einer siebenköpfigen Band und psychedelischen Ölprojektionen in den Rolling Stone Studios in New York City. Der schottische Singer-Songwriter brachte seine Mischung aus Soul, Funk und Rock auf die Bühne.

Viel Spaß mit der Friday – Songliste!

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2791

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.