Frauenpower: Cosma Joy, Lissy Fey & Kate Louisa

Cosma Joy – „Boy Boredom“

Die 20 jährige deutsch-britische Singer-Songwriterin Cosma Joy veröffentlicht heute ihren ersten Song „Boy Boredom“ und kündigt damit die gleichnamige EP an. Musik und Kunst hat das Aufwachsen der jungen Musikerin begleitet und für Musik begeistert.

Bereits mit siebzehn veröffentlichte Cosma ihre erste EP „Baby I’m A Dreamer“ sowie ihr feministisches Videoprojekt „At Seventeen- A Janis Ian Cover“. Im selben Jahr spielte sie unter anderem Support für Tom Odell und Tom Walker und performte beim Puls Festival mit dem Münchner Rundfunkorchester. Daraufhin folgten einige Support Touren, u.a. für The Slow Show sowie Auftritte bei u.a. TED X TUM und dem Montreux Jazz Festival 2021.

Cosma Joy – Foto: Martina Borsche

Das Video zur Single wurde in Cosmas Heimatstadt München gedreht. Regie führte Cosmas Schwester Masha Mollenhauer. Cosma Joys Song macht neugierig auf ihre EP und er lässt bereits erkennen, welch tolle Stimme und großes Talent sie besitzt.

Kate Louisa „Einmal im Jahr“

Kate Louisa Foto: David Goltz

„Einmal im Jahr“ ist der zweite Song aus dem 2022 erscheinenden Debütalbum und fesselt sogleich, denn die Hamburger Sängerin legt einmal mehr ihre Seele darin offen. Kate Louisa erzählt uns von einem Thema, mit dem sie lange gekämpft hat: Depressionen. Offen und mutig singt sie den Dämon an und fordert ihn auf, sie freizulassen. „Ich habe über Monate das Haus nicht mehr verlassen. Ich wusste überhaupt nicht, was mit mir passiert. Ich saß in meiner kleinen Wohnung und habe einfach nur gebetet, dass diese furchtbare Traurigkeit aufhört. “Einmal im Jahr“ kommt sie vorbei und zieht Kate in ihre Welt.

Mit diesem Song macht die Songwriterin Mut und zeigt auf, dass es sich lohnt, gegen die Dunkelheit zu kämpfen. Wir dürfen sehr gespannt auf das Debütalbum sein.


Lissy Feys neue Single „Immer noch“

Lissy Fey – Foto: Veronika Sterrer

„Immer noch“ ist der zweite Vorbote ihres Debüt-Albums, das am 28.01.22 veröffentlicht wird. Er erzählt von der Verbundenheit zwischen zwei Menschen, die sich schon lange kennen. Von einer Freundschaft, die sich verändern darf und trotzdem bleibt. Während Wohnorte, Studiengänge und Jobs regelmäßig wechseln, ist das Telefon fester Bestandteil heutiger Beziehungen. Es entsteht ein Gefühl von Ruhe, wenn die Freundin am Klang der Stimme erkennt, dass etwas nicht stimmt. Vertrauen und Nähe sind immer noch zu spüren, obwohl man sich seit Monaten nicht gesprochen hat, weil man kilometerweit weg wohnt. Ein schöner Song über Freundschaft, die zu jeder Zeit, aber gerade jetzt so wichtig ist.

Übrigens kann man Lissy Fey bei ihrer Crowdfunding Kampagne unterstützen. Dafür kann man ihr Album „Da wo ich herkomm“ exklusiv vor dem Release erhalten! www.startnext.com/lissy-fey

Foto: Veronika Sterrer

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3463

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.