Filmtipp: Lingui

Unser heutiger Filmtipp führt die Zuschauer*innen in einen Vorort von N’Djamena im Tschad. Dort lebt Amina allein mit ihrer 15-jährigen Tochter Maria. Ihr ohnehin schwieriges Leben nimmt eine entscheidende Wendung, als sie erfährt, dass ihre Tochter schwanger ist.

Lingui erzählt eine Geschichte, die sich Jahre zuvor schon einmal zugetragen hat. Denn vor 15 Jahren war Amina schwanger und unverheiratet. Deswegen wurde sie von der Gesellschaft verstoßen. Soll ihre Tochter Maria nun dasselbe Schicksal ereilen? Nein, denn Maria möchte abtreiben, ein Leben, wie ihre Mutter es lebt, möchte sie nicht. Diese schlägt sich mit mühseliger Arbeit herum und bekommt nur so viel Geld dafür, dass ein karges Leben möglich ist.

Amina will ihrer Tochter helfen und vertraut dabei auf den traditionellen Bund der Frauen – „Lingui“. In Westafrika haben sich Frauen in diesem Verbund gegen die vorherrschende patriarchalische Gesellschaft zusammengefunden. Sie helfen sich gegenseitig bei Frauenproblemen wie auch unter schwierigen Verhältnissen bei Schwangerschaftsabbrüchen.

Ein sehr sehenswerter und berührender Film des Regisseurs Mahamat-Saleh Haroun, der auch das Drehbuch dazu schrieb.
Cast: Mounira Michala, Rihane Khalil Alio, Youssouf Djaoro, Haikal Zakaria
Produktion: Made in Germany Filmproduktion, Pili Films, Beluga Tree Sa
Verleih: Déjà-vu Filmverleih

ab heute in den Kinos

Der im Tschad geborene Mahamat-Saleh Haroun wurde zunächst für seine Kurzfilme von der Kritik gelobt, bevor er seinen ersten Spielfilm Bye-bye Africa (Bester Erstlingsfilm, Filmfestival Venedig 1999) drehte.
Danach führte er Regie bei Abouna (Our Father) (Director’s Fortnight, Cannes 2002), Daratt, Dry Season (Spezialpreis der Jury, Filmfestival von Venedig 2006), A Screaming Man (Preis der Jury, Filmfestival von Cannes 2010)), Grigris (Vulcain-Preis für die beste Kinematografie, offizieller Wettbewerb, Filmfestspiele von Cannes 2013).

TIPP – bureau13 – PODCAST von Niklas & Jens

Wer über Podcast über den neuesten Stand auf dem Film- und Serienmarkt unterrichtet werden will und dies auf lockere Weise, sollte sich bureau13 merken. Dort hören Zuhörer*innen Niklas und Jens regelmäßig über Filme und Serien sprechen. Darunter sind aktuelle Filme, aber auch Klassiker zu finden. Übrigens hat Niklas bei uns regelmäßig als Gastautor Filme besprochen und seine Reviews waren immer top.

Ihre Einschätzung geben sie aber auch über Streifen und Serien auf den gängigen Streamingdiensten wie Netflix, Amazon Prime, Apple TV + oder Disney + ab. Unbedingt reinhören!

Titelfoto®Mathieu-GIOMBINI-

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2638

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.