Everything’s gonna be alright

Drei Songs zum Wochenanfang: Ein zweites Mal haben sich die Black Eyed Peas und die kolumbianische Sängerin und Songwriterin Shakira zusammengetan und eine neu Single veröffentlicht. Bereits ihre erste Zusammenarbeit, aus dem der Song „Girl Like Me“ 2020 hervorging, war sehr erfolgreich. „Don’t You Worry“ beschert uns auch ein Wiedersehen mit Guetta. Erstmals arbeiteten die Black Eyed Peas und er 2009 für den weltweiten Nummer-1-Hit „I Gotta Feeling“ zusammen. Guetta und seine Synthie-Melodie in „Don’t You Worry“ ist ohnehin unverkennbar herauszuhören.
In dem Video verwandelt sich Sahkira in ein silbernes Alien-Wesen und beamt sich mit den Black Eyed Peas in ein pyramidenförmiges Raumschiff. Na, dann kann nichts mehr schiefgehen. Everything’s gonna be alright!

Laufey – Fragile

Die junge Jazzsängerin Laufey hat bereits in jungen Jahren eine tiefe Bewunderung für klassische Musik und Jazz entwickelt. Nun hat sie ihre Single „Fragile“ veröffentlicht, auf dem sie Bossa Nova-Gitarren mit sanften, mehrschichtigen Gesangsharmonien verknüpft. Der Song ist Vorbote ihres Debütalbums „Everything I Know About Love“, welches am 26. August erscheint.

Mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums und Auftritten auf dem Newport Jazz Festival und Montreal Jazz Festival in diesem Jahr, geht Laufeys Aufstieg unaufhaltsam weiter.

Luca Vasta – „La Mia Storia“

Wehmut über eine verflossenen Liebe, Sehnsucht nach dem Süden kombiniert mit der passenden Ohrwurm-Melodie und einem treibenden Beat, auf „La Mia Storia“ lässt uns Luca Vasta in ihre ganz eigene Italo-Musikwelt eintauchen.

„La Mia Storia“ erscheint wie auch das vorangegangene Album “Stella” auf ihrem eigenen Label – „Gelato Records“. Das Video hat Vasta selbst produziert und geschnitten, es spielt in ihrer zweiten Heimatstadt Marina di Ragusa.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2633

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.