Best Of Album: Eternally Yours von Alphaville

Die Band Alphaville wurde 1982 in Münster gegründet und gehörte Mitte der 1980er-Jahre zu den Vorreitern der New Wave Musik. Mit Songs wie „Forever Young“, „Big in Japan“ und „Sounds like a Melody“ dominierten sie vor allem die Pop-orientierte Radiosender sowie MTV und fanden sogar internationale Beachtung. Die Band ist auch heute noch aktiv; sie besteht aus Marian Gold (Leadgesang), David Goodes (Gitarre), Jakob Kiersch (Schlagzeug), Carsten Brocker (Keyboards, Drum Programming) und Alexandra Merl (Bass).

Knapp 40 Jahre nach ihren ersten Erfolgen veröffentlicht Alphaville nun ein umfangreiches Doppelalbum mit dem Titel ETERNALLY YOURS, das am 23.9.2022 erscheint. Es umfasst 23 neu arrangierte symphonische Versionen aus ihrem Katalog, die in Zusammenarbeit mit dem Filmorchester Babelsberg aufgenommen wurden und in einem gänzlich neuen musikalischen Gewand daherkommen. Wo in den Originalversionen Keyboards schimmernde Klangbilder aufbauten oder sich zu klangvollen Sphären aufschwangen, entfalten jetzt Streicher üppigen orchestralen Glanz, der die schönen Melodien vieler Songs unterstreicht. Der Sound des im Atmos-Verfahren aufgenommenen Albums ist wuchtig, verblüffend transparent und verschweigt selbst bei leisen Passagen kleinste Details nicht wie etwa zarte, behutsame Klaviertupfer oder den hellen, fröhlichen Klang eines Glockenspiels.

Den Auftakt macht der cineastische, hypnotische Loop des Stücks „Dream Machine, das an manche Stücke von David Bowie erinnert. Es folgen das düstere, barockhafte „Summer in Berlin“ und eine kunstvoll arrangierte Version ihres Hits von 1984 „Big in Japan“. Das ursprünglich beschwingte „Dance with Me“ wird in eine von Klavier und Streichern getragene, sublime Ballade verwandelt.  Und nach dem verspielten „Summer Rain“ von 1989 gelingt Alphaville mit „Apollo“ aus dem Jahr 1994 eine opulente theatralische Darbietung, die durch Golds opernhafte Inszenierung noch unterstrichen wird. Auch die übrigen Titel bewegen sich auf hohem Niveau wie das anmutige, mit Bläsern verzierte „Lassie Come Home“ oder das klanggewaltige „Sounds Like a Melody“, das mit dröhnenden Pauken und opulenten Streichern aufwartet.

ETERNALLY YOURS ist ein „Best Of Album“ im Klassikgewand, das nicht nur Fans der Band gefallen dürfte. Das Album erscheint in drei verschiedenen physischen Formaten. Die Doppel-CD bietet 23 Tracks einschließlich einiger zusätzlicher Single-Edits und alternativer Versionen. Analogfans können sich auf eine drei LPs umfassende, in gelber und schwarzer Ausführung erhältliche Vinyl-Ausgabe freuen. Die Box-Set-Edition enthält zudem auf einem USB-Stick einen superben, audiophilen Dolby-Atmos-Mix.

Artist:Alphaville mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg
Album: „Eternally Yours“
VÖ:23.09.2022
Label:Neue Meister – Edel Classics | Vertrieb: Edel Music & Entertainment
Formate:diverse Konfiguration CD & Vinyl & digital

Eternally Yours“ 2023 live auf der Bühne der großen deutschen Konzerthäuser und Philharmonien:

13.04.23 Essen Philharmonie
14.04.23 Düsseldorf Tonhalle
15.04.23 Kassel Kongress Palais
05.05.23 Frankfurt Alte Oper
19.05.23 Bremen Die Glocke
20.05.23 Hannover Theater am Aegi
27.05.23 Freiburg Konzerthaus
28.05.23 Stuttgart Liederhalle
07.06.23 Leipzig Gewandhaus
11.06.23 Hamburg Laeiszhalle
12.06.23 Berlin Philharmonie
13.06.23 Dresden Kulturpalast 
16.06.23 München Isarphilharmonie
17.06.23 Nürnberg Meistersingerhalle
20.06.23 Dortmund Konzerthaus
Ticketshttp://alphaville.reservix.de 

Standardbild
Hans Kaltwasser
Artikel: 355

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.