Erwartung – Der Marco-Effekt

Überall in den Großstädten Europas sind sie zu finden, sei es nun Berlin, Hamburg oder eben Kopenhagen: Osteuropäische Banden, die sich bettelnd und stehlend in den Fußgängerpassagen aufhalten.Auch der fünfzehnjährige Marco gehört zu einem solchen kriminellen Clan. Doch anders als die übrigen Bandenmitglieder ist er wissbegierig und intelligent; er möchte gerne ein anderes Leben führen. Marcos Aufsässigkeit hat ihm schon viel Schläge eingebracht, und der Anführer des Clans beobachtet ihn mit Argusaugen. Als Marco heimlich mithört, dass sie ihn zum Krüppel machen wollen, damit er keinen Schaden mehr anrichten kann, will er nur noch weg. Doch das gestaltet sich schwierig, und von nun an ist er ständig auf der Flucht vor seinem Clan.


Währenddessen befindet sich Carl Morck, der Leiter des Sonderdezernats Q, in einer schlechten psychischen Verfassung. Seine geplanten privaten Pläne, die Beziehung zu Mona nun endlich mit einem Heiratsantrag und dem entsprechenden Ring zu besiegeln, scheitern grandios. Diese Beziehung ist er nun entgültig los. Nicht verwunderlich, dass darunter seine Arbeitsmotivation sehr leidet. Deswegen will er auch nichts von einem neuen Fall wissen, den ihm seine Assistenten Rose und Assad auftischen.
Doch es dauert gar nicht lange, dann werden auch seine kriminalistischen Instinkte geweckt, und schneller als gedacht befindet er sich in einem Dickicht verbrecherischer Aktionen, die sich nur mühsam entwirren lassen. Und wie nicht anders zu erwarten, geht es um sehr viel Geld, reichlich korrupte Beamte, die vertuschen und morden, damit nichts von ihren Machenschaften an die Oberfläche gerät. Viel Verstand, aber auch Zufall führen schließlich zur Aufklärung.

Ein gewohnt spannender und gut konstruierter Thriller, der nicht zuletzt wegen des ungewöhnlichen und herzerfrischenden Ermittlerteams um Carl Morck eine immer wieder lohnenswerte Lektüre ist. -IMK-

 

Erwartung

DER MARCO-EFFEKT

Aus dem Dänischen von Hannes Thiess
Deutsche Erstausgabe
576 Seiten
ISBN 978-3-423-28020-4
Oktober 2013
Verlag: dtv

Zur Special Website

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.