Erdschwarz – Kriminalroman von Tove Alsterdal

Im Kriminalroman „Erdschwarz“ hat Eira Sjödin nun ihre demente Mutter in einem Seniorenheim unterbringen können. Hier wird sie gut versorgt, wenn auch der Lebensbereich der Mutter auf ein Zimmer zusammengeschrumpft ist. Doch Eira hat sie mit Büchern, Bildern und kleinen Möbelstücken aus ihrem Haushalt versorgt, eine kleine Biografie ihrer Mutter für das Personal verfasst, damit die Identität ihrer Mutter fassbar bleibt. Nun ist sie als Polizistin gefragt, denn in einem verlassenen Haus in den Wäldern von Ångermanland wird ein Mann tot aufgefunden. Er ist verhungert und muss mindestens zwei Wochen im Keller gelegen haben. Es handelt sich um einen unterbeschäftigten Schauspieler, der erst kürzlich von seiner Familie als vermisst gemeldet wurde. Der Leiche fehlen zwei Finger an der linken Hand und so macht im Ermittlerteam gleich die Theorie die Runde, es könnte sich um einen Mafia-Mord handeln.

Doch als die Ermittlungen auf einen weiteren ähnlichen Fall weiter nördlich, in der kleinen Bergbaugemeinde Malmberget stoßen, wird sie kurzerhand fallengelassen. Eira Sjödin besitzt ein untrügliches Gespür für die Menschen in dieser Gegend und auch die kennt sie ganz genau. Besonders der Chefermittler schätzt sie und möchte sie dauerhaft im Team der Kriminalpolizei haben. Doch dann verschwindet er, den die meisten Kollegen nur GG nennen von heut auf morgen spurlos. Und Eira ist geradezu besessen davon, ihn zu finden. Zunächst jedoch soll sie helfen, den vorherigen Fall mit aufzulösen. Dabei bekommt sie einen Hinweis, den alle bisherigen Annahmen zunichtemachen, der zugleich aber eine Spur zum verschwundenen Kollegen legt. Eira ist nun zu allem bereit, nur um GG zu retten …

Wiederum gelingt es der Autorin Tove Alsterdal wie bereits mit ihrem ersten Band STURMROT auch in ihrem neuen Kriminalroman ERDSCHWARZ eine tiefgründige, vielschichtige Geschichte rund um ein unfassbares Verbrechen zu entwerfen. Und sie zudem noch sehr fesselnd zu erzählen. Krimifans sollten auch diesen zweiten Band unbedingt lesen.

Erdschwarz
Autorin: Tove Alsterdal

Übersetzt von: Hanna Granz
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
400 Seiten
ISBN: 978-3-499-00779-8

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2710

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.