Duran Duran – neues Album FUTURE PAST

40 Jahre Bandgeschichte, vierzehn Studioalben, über 100 Millionen verkaufte Tonträger, jede Menge Auszeichnungen, darunter zwei Grammy Awards, zwei Brit Awards und ein bleibender Platz in der Geschichte der Popmusik und -kultur sowieso. Eigentlich hätte die 1978 in Birmingham gegründete Band Duran Duran gute Gründe, sich nach einer spektakulären Karriere auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Doch die vier Briten sind immer noch hungrig wie die Wölfe, wie man in Anspielung auf einen ihrer bekanntesten Titel sagen könnte.

FUTURE PAST heißt ihr neues Album, das am 22. Oktober erscheint. Der Titel des Albums ist gleichsam Programm, denn Duran Duran haben schon immer ihre Einflüsse wie David Bowie, Roxy Music und Chic aufgesogen und dabei Musik gemacht, die in die Zukunft weist. Die Musiker selbst zeigen sich für Männer Anfang 60 in bester Verfassung, wie man auf diesem Konzert-Video sieht:

Bassist John Taylor scheint dem Alterungsprozess erfolgreich getrotzt zu haben, der schwarz gekleidete blonde Keyboarder Nick Rhodes sieht immer noch aus wie ein Andy Warhol der New Romantics und Sänger Simon Le Bon, wenngleich etwas fülliger in den Hüften, dürfte bei den anstehenden Konzerten für reichlich Entzückung bei seinen weiblichen Fans sorgen.

Die fünfzehn Songs des Albums weisen alle Markenzeichen auf, die die Band berühmt gemacht haben: Neben geschmeidigem elektronischen Dance-Pop stehen anspruchsvoller Art-Rock, nachdenkliche Stücke und sogar ein paar knallharte, hypnotische Funk-Rocknummern.  

INVISIBLE ist ein grüblerischer Funk-Song über den Kampf in der heutigen Welt wahrgenommen zu werden. Das verspielte ANNIVERSARY verweist mit Rückgriffen auf ältere Songs auf die Glanzzeit der Band in den frühen 1980-Jahren. Und BEAUTIFUL LIES ist ein schönes Elektro-Melodrama, das ihres New Romantic-Kollegen Marc Almond würdig ist.

Allein die Moroder-Kollaboration TONIGHT UNITED ist ein etwas enttäuschendes, banales Shout-out für die Zeit nach der elenden Corona-Pandemie.

FUTURE PAST ist ein Album, bei dem die Band unter dem Strich mehr als überzeugt. Die Art und Weise, wie sie es schaffen, den wuchtigen Drum-Sound vergangener Hits zu bewahren, ohne jemals veraltet zu klingen, ist beeindruckend. Nach 40 bemerkenswert erfolgreichen Jahren mögen Duran Duran vielleicht nicht mehr eine der ganz großen Band der Welt sein, aber nach all dieser Zeit zeigt das Album, warum sie es waren.

Artist:Duran Duran
Release:FURTURE PAST
VÖ:22.10.2021
Label/Vertrieb:Tape Modern / BMG / ada – Warner 
Formate:CD Standard

Foto: Stephanie Pistel

Standardbild
Hans Kaltwasser
Artikel: 300

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.