Drei Montagssongs

Drei Montagssongs, die auf ihre Weise entspannt in die Woche blicken lassen. Tanzen ist mit der entsprechenden Musik überall möglich und zwei gemixte Musik-Genres machen den einen oder anderen stressfrei, wogegen Jazz alles möglich macht.

Axel Flóvent – Have This Dance (Official Music Video)

„Have This Dance“ heißt die neue und dritte Auskopplung aus dem demnächst erscheinenden Album des isländischen Singer-Songwriters Axel Flóvent. Ätherisch mit glänzenden Synthesizern und kühnem Klavier ist „Have This Dance“ inspiriert von der Natur der Färöer-Inseln und bietet selbst eine transzendente Klanglandschaft, die den Hörer in eine Oase der Gelassenheit entführt.

„Have This Dance‘ ist ein einfaches Liebeslied“, sagt Axel. „Es geht darum, sich zu verlieben und die Welt in einem neuen Licht zu sehen. Du dachtest, du hättest schon alles gesehen und warst davon gelangweilt, und jetzt kam diese Person daher. Plötzlich fühlt sich alles wieder aufregend an.“

Axel Flóvent – Tour Daten:

17.04.2024 München, Ampere
18.04.2024 Nürnberg, Club Stereo
20.04.2024 Koblenz, Circus Maximum
21.04.2024 Dresden, Groove Station
22.04.2024 Berlin, Privatclub
23.04.2024 Leipzig, Täubchenthal
24.04.2024 Hamburg, Nochtspeicher
25.04.2024 Hannover, Warenannahme
27.04.2024 Rostock, Helgas Stadtpalast
28.04.2024 Köln, Stadtgarten
29.04.2024 Wiesbaden, Schlachthof
30.04.2024 Stuttgart, Im Wizemann Studio

CHAD LAWSON – drift: lo-fi remixes

Chad Lawson und Mondo Loops präsentieren eine Sammlung von Lo-Fi-Remixen von Lawsons EP „Drift“. Fasziniert von der beruhigenden Wirkung von Musik auf den Geist, suchte Lawson nach der Schnittmenge zweier Genres, die dafür bekannt sind, Stress abzubauen und die Konzentration zu verbessern: Klassik und Lo-Fi-Beats. Das Ergebnis ist ein beruhigender Begleiter für jedes Powernapping zwischendurch oder jede nächtliche Lernsession.

JEMBAA GROOVE – „Dabia“

Jembaa Groove, deren neues Album und neuer Sound uns daran erinnert, dass Jazz in seiner zeitgenössischen, gefühlvollen Form von überlieferten Strömungen zwischen Ghana und Europa lebt. Angetrieben von tiefen, Conga-geführten Rhythmen und verführerisch warmen Bläser-Riffs spiegelt der Song die farbenfrohe nationale Tradition Ghanas wider. Jembaa Groove aus Berlin haben sich eine solide und treue Fangemeinde erspielt. Und jetzt, wo sie durch das Schlüsselloch des Jahres 2024 blicken, mit bestätigten Live-Headline- und Albumvorstellungsterminen im April in London, Paris, Madrid und Berlin und einem aufregenden Tourneeplan, ist die Zukunft des zeitgenössischen, vom Highlife inspirierten Afro-Jazz in Bewegung geraten.

digital single release date: 31 January 2024

Jembaa Groove geht auf Tour
link to all shows & tickets:

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3292

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.