Dieter Ilg – neues Album „Ravel“

Wenn sich die beiden großen Genres Klassik und Jazz verbinden, dann ist Dieter Ilg, einer der wichtigsten Jazz-Kontrabassisten der Welt, ganz nah dabei. Mit elektrisierender Vitalität, technischer Brillanz und Hingabe interpretierte er bereits klassische Komponisten wie Verdi, Wagner und Beethoven und überführte sie in den Jazz. Damit gehört er seit Jahren zu den einflussreichsten Stimmen des europäischen Jazz. Drei ECHO Jazz-Preise wurden ihm und seinen beiden Musikerkollegen Rainer Böhm und Patrice Héral verliehen.

Nun hat er Ravel interpretiert, mit dem er erstmals über die „Pavane pour une infante défunte“ (Pavane fo r a Dead Princess) in Berührung kam. Das Stück hatte ihn in jungen Jahren in einer Version von Jim Hall und Art Farmer fasziniert:

„Als ich nach einer neuen Inspirationsquelle für mein Trio suchte, erinnerte ich mich sofort an dieses Stück. Wir tauchten tiefer in Ravels Œuvre ein und stießen auf eine breite Palette von Interpretationsmustern, die wir zuvor bei Beethoven oder Bach nicht so vorfanden und die uns eine noch größere Freiheit anboten. Ravels Musik ist uns wie auf den Leib geschneidert!“

Der Komponist Maurice Ravel war ein Genie, doch selten wurde er so intim und dynamisch interpretiert, mit Improvisationen, die den musikalischen Augenblick feiern. Dieter Ilg im Trio mit Rainer Böhm am Piano und Patrice Héral am Schlagzeug überwindet die Grenzen zwischen musikalischen Epochen und Genres und erschafft pure Musik, die verzaubert.

Dieter Ilg – Ravel

  • Format:CD (erhältlich auch als Vinyl )
  • VÖ. Deutschland:30.09.2022

Tracklist:

01 Menuet sur le nom de Haydn 4:12
02 Quatuor 4:19
03 Trio 6:54
04 Pavane pour une infante défunte 6:11
05 Alborada del gracioso 3:50
06 Bolero 4:19
07 Valse II 5:46
08 Adagio assai 6:08
09 Sonatine I 4:38
10 Pavane de la Belle au bois dorm ant 4:51
11 Le Jardin féerique 5:59

Foto: Till Brönner

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2709

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.