Die Geschichte der Casinos und ihre Entwicklung bis heute

image

Das Glücksspiel ist definitiv keine neue Erfindung. Menschen sind seit Jahrhunderten vom Glücksspiel fasziniert. Kein Wunder, dass es nach der Entstehung der ersten Spiele nicht lange gedauert hat, bis erste Arten von Spielhallen entstanden. Die ersten Spielhallen hatten dabei natürlich nur sehr wenig mit den Casinopalästen der heutigen Zeit in Las Vegas und Co. zu tun, die wir alle schon so oft in den verschiedensten Filmen gesehen haben.

Was mit Zusammenkünften an Straßenecken, Adelsspielen am Königshof und im späteren Verlauf mit Spieltreffpunkten in Eckkneipen begann, hat inzwischen eine Form angenommen, die in den Anfangsjahren des Glücksspiels undenkbar gewesen wäre, von den modernen Online Casinos ganz zu schweigen! Auch wenn es für viele von uns kaum vorstellbar ist, es ist noch nicht lange her, da gab es nicht nur keine Online Casinos, sondern auch kein Facebook, kein Amazon und kein Google.

Mit den rasanten technologischen Entwicklungen verändert sich unser Leben heute so schnell wie nie zuvor. Umso interessanter ist es jedoch gerade deshalb, auch in die Vergangenheit zu blicken und zu verstehen, wie wir überhaupt zu unserer heutigen Technologie und unseren heutigen Spielcasinos gekommen sind.

Casinos im Jahr 2021

Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation: Es gibt lokale, landbasierte Spielsalons inzwischen in fast allen Ländern, so auch in Deutschland. In diesen Casinos können Besucher ab einem gewissen Mindestalter an Spielautomaten und anderen Casinospielen wie Roulette, Kartenspielen oder Würfelspielen Platz nehmen, Geld setzen und mit etwas Glück gewinnen.

Der zweite große Bereich der aktuellen Casinowelt ist die Online Spielumgebung. Online Casinos werden in der heutigen Zeit immer beliebter, das war bereits vor Beginn der Pandemie so. Die Vorteile virtueller Casinos sind für die Mehrheit der Spieler auch durch die möglicherweise etwas fesselndere und spannender Atmosphäre eines landbasierten Casinos nicht mehr wettzumachen.

Online können Casinobesucher nicht nur wesentlich mehr Spiele nutzen, sondern sparen sich vor allem auch Kosten für Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Ähnliches. Das i-Tüpfelchen sind dann die Bonusangebote, von denen Online Casinobesucher ganz besonders profitieren. Sogar No Deposit Boni, also Angebote völlig ohne Einzahlung, gibt es.

Mit diesen Boni können Sie im Casino spielen und dabei Geld gewinnen, ohne selbst Geld ausgeben zu müssen. Das ist in landbasierten Spielhallen nicht gegeben, wurde aber durch den virtuellen Spielbetrieb tatsächlich möglich. Vor hunderten Jahren konnte man sich all das natürlich nicht einmal vorstellen.

Die Anfänge moderner Casinos

Nur die wenigsten Spieler wissen, dass das Wort „Casino“ übersetzt eigentlich mehr oder weniger „kleines Haus“ bedeutet. Das Wort Casino stammt aus dem Venezianischen und geht auf die kleinen Häuser zurück, in denen sich wichtige Persönlichkeiten auf offizielle Veranstaltungen vorbereiteten. Schon bald wurden die Häuser zu beliebten gesellschaftlichen Treffpunkten und irgendwann zu eben jenen Räumlichkeiten, in denen die beliebtesten Spiele ausgetragen wurden.

Das erste offizielle Spielcasino ist heute fast 400 Jahre alt. Es wurde im Jahr 1638 in Venedig eröffnet. Offen stand dieses und auch alle weiteren Casinos in den nachfolgenden Jahren allerdings nur der Adelswelt. Die allgemeine Bevölkerung erhielt erst wesentlich später Zugang zu offiziellen Glücksspielstätten. Ja, wir sprechen hier von dem weltweit als erste Spielhalle bekannten Casinò di Venezia. Ein Casino mit jahrhundertelanger Geschichte und einem imposanten Flair, das sich wirklich jeder bei Gelegenheit einmal ansehen sollte.

Das ältesten Casinos der Welt im Überblick

Die Entwicklung der Casinos blieb nach der Eröffnung der ersten Spielhalle nicht stehen, ganz im Gegenteil. Die Verbreitung der Casinos ging insbesondere zu Beginn sehr schnell. Nach gerade einmal rund 20 Jahren gab es bereits mehr als 100 Casinos. Eine internationale Glücksspielbranche, eine Institutionalisierung des Glücksspiels sozusagen, gibt es jedoch erst seit dem 18. Jahrhundert. In Deutschland eröffnete im Jahr 1720 die erste Spielbank in Bad Ems. Diese gibt es allerdings inzwischen nicht mehr.

Neben dem Casinò di Venezia muss man heutzutage vor allem zwei weitere Casinos erwähnen, die mit beeindruckendem Bestehen über hunderte Jahre hinweg die ältesten Casinos der Welt ausmachen: das Casino de Monte Carlo und das Casino Baden-Baden. Das Casino de Monte Carlo wurde in 1856 gegründet und war der Ausgangspunkt für die heute weltbekannte Spiel- und Vergnügungsstadt Monte Carlo.

Gleich dahinter reiht sich an dritter Stelle der ältesten Casinos eine deutsche Spielhalle ein, das Casino Baden-Baden. Der Ort profitierte dabei von der Nähe zur französischen Grenze und dem zwischenzeitlichen Glücksspielverbot in Frankreich, das unzählige Spieler über die Grenze lockte. Heute ist das Casino mindestens ebenso beliebt wie damals, auch wenn heute viele zuallererst an den Kurort Baden-Baden und weniger an eine Glücksspielmetropole Baden-Baden denken. Ganz zurecht bezeichnet man sich sogar als „Europäische Hauptstadt der Lebenskultur“. Einen Besuch in dieser Stadt werden Sie mit oder ohne Casinoausflug garantiert nicht bereuen.

Der Umstieg in die virtuelle Casinowelt

Die Online Casinobranche wie wir sie heute kennen, kam erst sehr lange nach den ersten landbasierten Spielsalons auf – einige hundert Jahre später sogar. Die Anfänge der virtuellen Casinos gehen vor allem auf den Softwareentwickler Microgaming zurück. Nach der Gründung des Unternehmens im Jahr 1994 dauerte es nicht mehr lange, bis das erste Online Casino, genannt „The Gaming Club“, fertiggestellt war und in der virtuellen Welt seine Tore für Spieler aus aller Welt öffnete.

Und selbst wenn es kaum zu glauben ist, Sie können sogar heute noch in diesem Casino spielen! Ob das eine wirklich gute Idee ist, dahingehend scheiden sich allerdings die Geister. Immerhin ist die Anzahl an virtuellen Casinos heutzutage unglaublich groß und umfasst hunderte Top Spielhallen – Spielhallen, die The Gaming Club nach Meinung vieler Spieler und auch vieler Experten definitiv überlegen sind.

Weiterentwicklungen im Online Casino

Während in den ersten Online Casinos lediglich Spielautomaten angeboten wurden, konnte das Spieleportfolio dank vieler innovativer Entwickler sehr schnell vergrößert und diversifiziert werden. Poker, Blackjack und andere Kartenspiele sowie Roulette und später auch weitere Tischspiele wie Craps wurde auf den Plattformen integriert.

Vor einigen Jahren hat man diese Casinospiele in Live Varianten übersetzt, bei denen mit echtem Croupier gespielt wird. Ein Ende ist nicht in Sicht, die Entwicklungen dauern bis heute an. Erst vor wenigen Monaten erschien beispielsweise das erste Live Craps auf den Online Casinomarkt, produziert natürlich von Evolution Gaming, dem Live Casino Giganten der heutigen Zeit.

Was in Zukunft noch folgen wird? Das können wohl selbst die erfahrensten Spieler und Casinoexperten nicht vorhersehen. Wir freuen uns aber auf jeden Fall schon jetzt auf die nächsten spannenden, kreativen und vielversprechenden Entwicklungen im Glücksspielbereich.

Send this to friend