Deutsche Grammophon Radiosender gestartet

Radiohören wie auf dem Titelbild gezeigt, gehört der Vergangenheit an. Streaming-Radiosendern gehört die Zukunft. In dieses Geschäft steigt jetzt auch Amazon in Kooperation mit dem weltweit renommiertesten Label für klassische Musik „Die Deutsche Grammophon“ ein. Der Sender bietet ein großes Spektrum handverlesener Aufnahmen der besten klassischen Werke von der Renaissance bis zur Jetztzeit und Neo-Klassik. Für Klassik-Fans sicher eine gute Nachricht. Das Programm des klassischen Radiosenders reicht von den ikonischen Einspielungen Herbert von Karajans und der Berliner Philharmoniker über die legendären Neujahrskonzerte der Wiener Philharmoniker und Leonard Bernsteins „West Side Story“ bis zu den gefeierten Aufnahmen aktueller Stars wie der Violinistin Anne-Sophie Mutter, der Sopranistin Anna Netrebko, dem Klavier-Virtuosen Lang Lang und des Komponisten Max Richter. Bei Prime Music, enthalten in der Amazon Prime-Mitgliedschaft, ist der Streaming-Radiosender Deutsche Grammophon mit einer kleineren Auswahl klassischer Werke zum Reinhören verfügbar.

Freunde klassischer Musik finden bei Amazon zudem eine große Vielfalt an Genre-, Künstler- bzw. Epochen-spezifischer Radiosender wie Best of Klassik, Mozart, Klaviermusik, David Garrett, aber auch Alternative Rock und Lounge & Bar mit über 40 Millionen Audio-Titeln – und zwar in hochwertiger Streaming-Qualität von 256kB/s.

Der Deutsche Grammophon Radiosender ist auf music.amazon.de/stations und für Mitglieder von Prime Music und Amazon Music auf allen Mobilgeräten über die Amazon Music App verfügbar.

Die Deutsche Grammophon gehört zur UNIVERSAL MUSIC GROUP, ist deren älteste Wurzel im Musikgeschäft und ist das renommierteste Label für klassische Musik in der Welt. http://www.deutschegrammophon.com

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2709

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.