De-Phazz: Neues Album JELLY BANQUET

Ihr erstes Album hieß „Detunized Gravity“ und überzeugte sogleich mit seinem retro-elektronischen Sound. Und wer kennt nicht die Songs „Café del Mar“ oder „Hotel Costes“, sie gingen schließlich um die ganze Welt. Mit ihnen verbindet sich die 1997 in Heidelberg von Pit Baumgartner gegründete Band De-Phazz. Nun feiert das Kollektiv mit seinem neuen Album „Jelly Banquet“ sein 25-jähriges Bestehen und lädt zu einer großen Party ein.

Das 17. Album überzeugt wieder mit viel Stilgefühl, tollen Grooves und jeder Menge tanzbarem Soul. Fröhlich und entspannt wird die Stimmung, sobald der erste von insgesamt 23 Songs erklingt. Dabei entführen sie in eine schillernde und bunte Pop-Landschaft. Denn Baumgartner hat ein Händchen dafür, verschiedene Musikgenres und Künstler stimmig miteinander zu einem großartigen Klangbild zu vereinen: Auf dem Album treffen Alphorn auf Ethno-Jazz, Kirchenchor auf Rock-Röhre – alle überpudert mit neuen Tunes und Retro-Klangsplittern. Die Reise geht in ferne Länder, so etwa mit dem Song „Mexico Lindo“.

Neben alten Bekannten wie Pat Appleton, Karl Frierson, Barbara Lahr oder Sandie Wollasch gibt es eine Reihe von Gästen: Carol Schuler aus der Schweiz, Blues-Rock Ikone Inga Rumpf und David Thomas, Sänger der Avantgarde-Band Pere Ubu.

Französisch, spanisch, liatuisch und ladinisch – verschiedene Sprachen und Stile, aber immer versehen mit dem typischen De-Phazz-Cool-Jazz-Sound, damit werden die Zuhörer*innen weltweit in eine Fantasiewelt entführt. JELLY BANQUET ist ein sehr gelungenes und tolles De-Phazz Album. Wir hoffen, dass es noch viele weitere geben wird.

De-Phazz – Jelly Banquet

Release: 30. September 2022 CD/2-LP
Label: Phazz-a-delic New Format Recordings/Alive

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2640

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.