Das System von Ryan Gattis – Buchtipp

Der erste Buchtipp im neuen Jahr beleuchtet das Strafjustizsystem in den USA. Das System folgt einem ausgeklügelten Plan. Wer in seine Fänge gerät, ist ihm ausgeliefert. Am 6. Dezember 1993 wird die Dealerin Scrappy direkt vor dem Haus ihrer Mutter angeschossen. Es gibt einen Augenzeugen, Augie, ein vorbestrafter Junkie. Zwar sorgt er dafür, dass die Angeschossene mit dem Leben davonkommt, doch er entwendet die Drogen und nimmt auch gleich die Tatwaffe mit. Junkies brauchen immer Geld und die Pistole lässt sich vielleicht versilbern. Doch ein Drogenabhängiger ist auch manipulierbar. Und genau das geschieht. Unter Druck gibt Augie eine falsche eidesstattliche Aussage ab, die dazu führt, dass zwei Mitglieder einer Gang festgenommen und in Untersuchungshaft gesteckt werden: Wizard und Dreamer. Doch nur Wizard ist der Täter, Dreamer ist unschuldig.

Für Wizard ist das L.A. County Jail ein bekannter Ort. Dreamer landet das erste Mal hinter Gittern. Hier herrscht das Gesetz des Stärkeren. Er hat Angst und weiß nicht, ob er schweigen oder für seine Unschuld kämpfen soll. Schließlich will Dreamer wissen, wer ihn in diese Situation gebracht hat und warum. Sein bester Freund Little soll das herausfinden. Und der kann noch vor Beginn des Prozesses für Klarheit sorgen.

Währenddessen absolviert Dreamer im Gefängnis eine harte und gewalttätige Schule, die ihn verändert. Organisierte Gefängnisgangs bestimmen hier das Leben ebenso wie draußen in den Straßen. Wird Dreamer sein weiteres Leben hier verbringen müssen? Und selbst wenn er freigesprochen wird, wie reagiert die Gang außerhalb des Systems darauf?

Ryan Gattis lässt in seinem Thriller “Das System” die wesentlichen Romanfiguren aus ihrer Sicht sprechen. Sie führen uns wie auch seine vorherigen Thriller ins Gangmilieu der 1990-er Jahre, das nicht nur spürbar und gewalttätig innerhalb der US-amerikanischen Gesellschaft wächst, sondern sich ebenso effektiv hinter den Gefängnismauern breitmachen konnte. Ein realistisches und facettenreiches Panorama entsteht, das im Spannungsfeld zwischen Rechtssystem und kriminellen Ganghierarchien die Sichtweisen verschiebt. Rassistische Diskriminierungen lassen überall Parallelwelten entstehen, deren Bewohner nur selten vor kriminellen Karriereverläufen gefeit sind, die meistens in Gefängnissen enden. Empathisch, authentisch, spannend und sehr überzeugend gelingt es Ryan Gattis davon zu erzählen.

Das System
Autor: Ryan Gattis

Übersetzt von: Ingo Herzke, Michael Kellner
544 Seiten
ISBN: 978-3-498-02538-0
Verlag: Rowohlt Hundert Augen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.