Das Spiel mit dem Glück

Warum spielen wir Menschen? Spielen ist ein grundsätzliches menschliches Bedürfnis. Der spielende Mensch, der „Homo ludens“ – ein Begriff, den der Philosoph Johan Huizinga geprägt hat und der das Spiel als kulturbildenden Faktor hervorhob. Er steht dem „schaffenden Menschen“ dem „Homo faber“ gegenüber. Kurz gesagt – der Mensch ist beides und benötigt auch beides. Das Spiel und die Arbeit.

Manche Menschen lieben das Spielen ihr Leben lang, auch nachdem sie ihre Kindheit, in der es eine besondere Bedeutung hat, hinter sich gelassen haben. Heute gibt es auch für Erwachsene eine Fülle verschiedenster Spielmöglichkeiten, besonders, seit es das Internet gibt.

Deshalb faszinieren Casinos

Bereits seit Anbeginn der Zeit gilt das Glücksspiel als eine spannende Form der Unterhaltung. Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten Varianten des Spiels rund um das Glück. Neben Lotterien und Wettbüros sind es vor allem die Online Casinos, welche eine enorme Beliebtheit erreichen. Dies liegt nicht zuletzt an spannenden Promotionen wie dem Donnerstags Jackpot, welche hier in regelmäßigen Abständen angeboten werden. Wir haben uns näher mit der Faszination Casino beschäftigt.

Casinos sprechen die unterschiedlichsten Zielgruppen an

Wenn man mal einen Blick auf die Menschen richtet, die sich in ihrer Freizeit dem Glücksspiel widmen, wird eines schnell klar: Hier sind alle Gesellschaftsschichten verankert. Egal ob der High-Roller am Blackjack-Tisch oder der Auszubildende am Spielautomat, im Casino sind Personen aus den unterschiedlichsten Gruppierungen anzutreffen. Doch wie konnte es eine Branche schaffen, eine derart große Beliebtheit zu entwickeln?

Die Gründe hierfür liegen auf der Hand. Schließlich kann das Glücksspiel gleich mehrere Bedürfnisse bedienen. Somit haben wir im Casino gleich mehrere Vorzüge, welche sich auf ein und dieselbe Einrichtung konzentrieren.

Casinos haben einiges zu bieten

Neben der Unterhaltung, die ein Casino durch seine Automaten liefern kann, besteht zusätzlich die Möglichkeit, bares Geld gewinnen zu können. Während also einige monatliche Beiträge für Pay-TV zahlen, vergnügen sich andere derweil in der Spielhalle. Somit besteht nicht nur ein Zeitvertreib, sondern mit etwas Glück auch die Chance, den Heimweg mit gefülltem Geldbeutel antreten zu können.

Diese bahnbrechende Kombination aus Gewinnchance und Unterhaltung ist maßgebend für den riesigen Erfolg der Casinos in Deutschland. Allein die Geldspielgeräte, welche in Spielhallen und Gaststätten aufgestellt wurden, konnten 2020 einen Umsatz von gut 4,1 Milliarden Euro erwirtschaften.

Angebot im Internet steigt rasant an

Doch längst sind es nicht mehr die analogen Geräte, welche ins Visier der Spieler geraten. Immer häufiger werden sogenannte Online-Casinos eröffnet, die zunehmend dafür sorgen, dass sich der Markt ins Internet verlagert. Sie bieten im Prinzip dieselbe Funktion wie herkömmliche Spielotheken, der Nutzer kann dank der Webseiten jedoch von nahezu überall auf den persönlichen Lieblings-Slot zugreifen. Somit ergibt sich der Casino Branche ein weiterer, wichtiger Vorteil: Die ständige Verfügbarkeit.

Zwar war es auch zuvor schon ganz normal, dass Spielhallen täglich mehr als 20 Stunden geöffnet sind, mit dem Internetangebot der Online Casinos hat sich das Bild allerdings nochmals schlagartig geändert. Schließlich kann jetzt jeder Nutzer an einem beliebigen Ort damit beginnen, Online zu spielen.

Automaten werden immer fortschrittlicher

Ein wichtiger Faktor für die Beliebtheit von Spielautomaten ist deren moderne Entwicklung. Zu jeder Zeit haben sich die Aufsteller der Automaten an den aktuellen Zeitgeist angepasst und konnten mit neuen Designs glänzen. Da jene Automaten, die vor 50 Jahren zum Einsatz gekommen sind, heute längst überholt wirken würden, mussten schnell neue Exemplare her. Heutzutage erinnern die Geräte an Hightech-Wunder und bieten in der Regel Platz für über 100 verschiedene Games – früher wäre eine solche Masse von Spielen auf einem Automaten noch undenkbar gewesen.

Auch die Spiele an sich passen sich regelmäßig den aktuellen Standards an. Sollte es dennoch mal vorkommen, dass ein Nutzer einen scheinbar alten Slots findet, so ist dieser Look meist absichtlich in Form eines Retro-Designs kreiert worden. Heutzutage hat eine überwiegende Anzahl von Automaten eine hervorragende HD Bildqualität.

Ebenso die Gestaltung der Inhalte kann mit einer ausgezeichneten Qualität glänzen. Eine solche ist gewiss auch unentbehrlich, schließlich schläft die Konkurrenz nie. Somit ist es auch wenig verwunderlich, dass mittlerweile immer mehr Entwicklerstudios an der neuesten Innovation tüfteln: VR-Slots. Hier können interessierte Spieler gleich direkt in den Slot eintauchen, statt ihm auf einem Bildschirm zu verfolgen. Insgesamt scheint es also gleich mehrere Gründe für die anhaltende Beliebtheit von Casinos zu geben.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2456

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.