Das Nest – Der Kopenhagen Krimi von Katrine Engberg

Für Jeppe Kørner und Anette Werner haben Freizeit und Wochenende nicht die Klarheit, die sie für die meisten Menschen haben. Unbeschwert die Zeit genießen, ohne zu befürchten, zu einem Fall gerufen zu werden. Oft kommt es für die beiden Ermittlerinnen der Kopenhagener Kriminalpolizei anders. Auch jetzt, wo Anette sich endlich ihrer kleinen Tochter und ihrem Mann widmen will. Jeppe und sie werden wegen eines Vermisstenfalls zu einer Familie gerufen, die objektiv ein harmonisches und wohlhabendes Leben führt. Über Nacht ist plötzlich der 15-jährige Sohn Oscar verschwunden. Zunächst deutet alles auf eine Entführung hin, doch es gibt keine Lösegeldforderung.

Als die Leiche von Oscars Dänischlehrer in einer hochmodernen Müllverbrennungsanlage entdeckt wird, glauben Jeppe und Anette nicht an einen Zufall. Es muss eine Verbindung zwischen dem Verschwinden Oscars und dem Tod seines Lehrers geben. Die Suchaktionen laufen ins Leere und die Ermittlungen bringen sie immer wieder auf falsche Fährten. Gleich mehrere Personen weisen entweder kein Alibi auf oder erscheinen verdächtig. Privat ist Anette beinahe dabei, eine Dummheit zu begehen und Jeppes Beziehung wird immer schwieriger. Doch glücklicherweise machen sie eine Entdeckung, die sie hin zum Täter führen…

Der neue Kriminalroman “Das Nest” von Katrine Engberg ist wie die anderen Fälle aus ihrer Kopenhagen-Serie wieder sehr vielschichtig und atmosphärisch dicht erzählt. Glänzend gelingt der Autorin die Schilderung menschlicher Stärken und Schwächen, die all ihre Protagonisten so menschlich werden lassen. Nichts ist einfach – auch dieser Fall nicht. Klug konstruiert, ist er nicht so schnell durchschaubar. Hinzu kommen die detaillierten Beschreibungen der dynamischen Stadt Kopenhagen. Auch der Krimi “Das Nest” bietet pures Lesevergnügen.

Katrine Engberg
Das Nest

Der vierte Fall für Jeppe Kørner und Anette Werner.

Aus dem Dänischen von Ulrich Sonnenberg.
Hardcover Leinen
416 Seiten
erscheint am 28. Juli 2021 im Diogenes Verlag

ISBN: 978-3-257-07173-3

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2168

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.