Das Geheimnis meines Vaters

In der Kindheit erscheinen die Berufe der Eltern oft in einem geheimnisvollen Licht, auch wenn sie es nicht wirklich sind. Bei Corinna von Bassewitz war es allerdings tatsächlich so. Sie wusste lange nicht, welcher Tätigkeit ihr Vater nachging. Dass er das, was er tat, geheim halten musste, erfuhr sie erst im Alter von 16 Jahren. Bekannt durch Filme und Romane, insbesondere die damals schon beliebten James Bond Filme, muss es für die Tochter eine atemberaubende Enthüllung gewesen sein. Denn ihr Vater war Geheimagent beim BND. Doch erst nach und nach kam sie den Hintergründen auf die Spur. Sie erinnert sich an ihren Vater, der charmant, weltoffen, intelligent, gebildet und ein genialer Netzwerker war. Fähigkeiten besaß, die ein Agent haben muss, um Informationen zu bekommen, die für politische Zwecke verwendet werden.

Sie fand vertrauliche Unterlagen auf dem Dachboden ihres Elternhauses, recherchierte über die Geschichte des BND und traf Menschen, die ihren Vater gekannt haben. Sie erzählt dabei auch ihre Familiengeschichte, die ja zwangsläufig mit dem Berufsleben des Vaters verbunden war.
Corinna von Bassewitz bietet mit ihrem Buch „Das Geheimnis meines Vaters“ eine vielschichtige und spannende Reise in die Vergangenheit, in die Geschichte des Kalten Krieges, berührt durch Einblicke in ihre Kindheit und ihren ganz persönlichen Blick auf ihren Vater.

Das Geheimnis meines Vaters

Der BND, meine Familie und ich

Autorin: Corinna von Basewitz

ISBN 978-3-7776-3011-3
Verlag. Hirzel

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2719

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.