Cody Fry: Neues Album „I Hear A Symphony“

„I Hear A Symphony“, das Album des US-amerikanischer Singer-Songwriters, Komponisten und Produzenten Cody Fry, ist heute bei DECCA erschienen. Bereits 2021 sorgte die gleichnamige Single für Furore. Der Track, der auf TikTok viral ging und bis heute mehr als 300 Millionen mal gestreamt wurde, ist Ausgangspunkt des Albums. Konsequent bis auf die Akustik-Versionen, sind die Stücke mit sinfonisch üppiger, orchestraler Musik angereichert. Seit der Song erstmals zu hören war, hat er wohl nichts von seiner großen Anziehungskraft verloren. Das liegt zudem an Cody Frys Stimme, die hoch und schnörkellos ist und trotz sinfonischer Streicher und Bläsern noch triumphiert.

17 Tracks und fünf Akustik-Versionen zeichnen Cody Frys musikalische und persönliche Reise nach. Sie lässt uns innehalten beim zweiten Song „Eleanor Rigby“ von den Beatles, der kaum verbessert werden kann, weil perfekt, aber hier eine andere Note durch ein sinnvolles und schönes Arrangement erhält. Weitere sehr emotionale Songs wie „If Only My Heart Could Speak“ oder „Things You Said“, auf dem Abby Cates zu hören ist, scheinen die Stärken des sehr talentierten Musikers zu sein. Sein Vater war Orchesterkomponist, seine Liebe zur orchestralen Besetzung und sinfonischer Begleitung könnte daher rühren.

Cody Frys Musik besitzt eine hypnotische Anziehungskraft und einen einzigartigen Stil, auch sein Talent als Arrangeur ist deutlich auf „I Hear A Symphony“ zu hören. Die fünf Acoustic-Versionen sind ausnahmslos perfekt und dürften besonders auch Musikfans ansprechen, die es weniger opulent mögen, dafür um einige Nuancen jazziger. „I Hear A Symphony“ ist eine wundervolle, romantische und musikalische Reise..

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3453

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.