Butterflies, Grapefruit Knife & Blue Hour

Butterflies haben nur eine Lebensdauer von etwa 15 – 29 Tagen. Grapefruits sind sehr gesund, brauchen aber, um gegessen werden zu können, ein scharfes Messer und eine geduldige Hand. Blue Hour heißt die Zeit, in der es zu dämmern beginnt und die Sonne deutlich unter dem Horizont steht. Alle drei Begriffe haben nichts miteinander zu tun, sind aber Titel der tollen Songs, die wir heute ausgewählt haben.

BUTTERFLIES – TOM ODELL feat. AURORA

Tom Odell und die norwegische Musikerin Aurora haben heute „Butterflies“, ihre erste gemeinsame Single veröffentlicht. Das sehr zärtliche und sanfte Stück schließt klanglich an Odells letztes Album „Best Day Of My Life“ an, das im Oktober erschienen ist. Er ist eine Ode an die einfache, pure Liebe, deren Text in wundervoller Synergie von den Stimmen der beiden getragen wird.
„Ich bin seit Jahren Fan von Aurora und ihrer Musik und für mich ist es ein wahrgewordener Traum, dieses Lied zusammen zu machen. Es geht im Song darum, mit jemandem, den man wirklich mag, den Tag zu verbringen und sich dann am Abend zu verabschieden, ohne zu wissen, ob man sich wiedersehen wird – und trotzdem glücklich zu sein mit dieser Erfahrung“, so Tom.

Talking to Turtles – ‘Grapefruit Knife’

Talking to Turtles schlendern nach neun Jahren Release-Pause aus dem Off wieder zurück in das Bild, das wir Musiklandschaft nennen. Im März erscheint ihr viertes Album. ‘Grapefruit Knife’ ist die erste Single daraus. Einer von zehn Songs, auf denen Claudia & Florian Sievers noch lässiger klingen, noch verspielter texten und dabei noch tiefer und vielschichtiger erzählen als bisher. Ein perfektes TtT-Homecoming. Hier hören wir es das erste Mal aufblitzen.

UMME BLOCK – „Blue Hour“

UMME BLOCK ist das 2018 gegründete musikalische Projekt der Münchnerinnen Klara Rebers und Leoni Klinger. Mit ihrem zweiten Album STATE OF LIMBO gehen UMME BLOCK sowohl musikalisch als auch inhaltlich neue Wege. Sie nehmen Zuhörer*innen mit in einen Schwebezustand – eine ortlose Zwischenwelt und save space, in dem in Ruhe über alles sinniert werden darf.
Der nach innen gerichtete Song „Blue Hour“ stammt aus ihrem heute erschienenen Album und macht Laune, das ganze Album anzuhören. „State of LIMBO“ richtet den Blick auf große, gesamtgesellschaftliche Themen: Gewalt, Krieg, Klimawandel, Zukunftsängste: Welche Welt hinterlassen wir unseren Kindern?

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3277

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.