BOY & BEAR

Das sind: Dave Hosking (Leadsinger/Gitarre), Killian Gavin (Gesang/Gitarre), Tim Hart (Schlagzeug, Gesang, Gitarre), Jon Hart (Gesang, Keyboard, Mandoline) und Dave Symes (Bass). Mit ihrem Debütalbum MOONFIRE erreichten sie in ihrer Heimat Australien Platinstatus und heimsten gleich 5 ARIA AWARDS ein.

Im Frühjahr 2012 konnte die Band, die ihre Musik selbst als „getriebenen Indie-Folk mit Choralgesängen“ beschreibt, auf ihrer ersten Headline-Tour auch Europa für sich gewinnen. Die Band überzeugte schnell durch außergewöhnlichen Satzgesang und die Dichte der Songs, die an die Fleet Foxes, Band Of Horses oder Mumford & Sons erinnern.

Das zweite Album „Harlequin Dream“ komponierten sie aufgrund von Zeitmangel notgedrungen während der letzten Tour, was sich jedoch auch positiv auf den Schaffensprozess auswirkte: „Wir merkten, dass es die richtige Entscheidung war, da das ständige Unterwegssein oftmals messerscharfe Emotionen zum Vorschein brachte und die Kreativität ungemein förderte“, erklärt Dave Hosking. Es entstand ein Album, das mit jeder Menge warmem Groove Geschichten erzählt und den Hörer mit majestätischen Melodien umschmeichelt.

Für den kommenden Release nahm sich die Band bewusst eine Auszeit zur kreativen Entwicklung neuer Songs. Der Hektik unter denen die Songs des Vorgängers entstanden waren, wollten sie nun  Gelassenheit und Zeit entgegensetzen. Davon erzählen auch die betont ruhig wirkenden Fotos der Studioarbeiten auf ihrer Facebook-Seite.

Limit of Love ist BOY & BEARs drittes Album sowie die Single “Walk The Wire” erscheint am 30. Oktober

Um Limit of Love live vorzustellen, werden BOY & BEAR (vorerst) für ein paar ganz exklusive Dates nach Europa kommen:

01.11.15 D-Berlin @ Privatclub
03.11.15 NL-Amsterdam @ Paradiso Noord
04.11.15 F-Paris @ Pop Up du Label
05.11.15 UK-London @ Dingwalls
07.11.15 UK-Glasgow @ King Tuts
08.11.15 UK-Machester @ Deaf Institute

Aber solange muss man nicht warten, um die erste Single “Walk The Wire” zu hören, die gibt es nämlich jetzt schon:

 

Foto: c) Boy & Bear

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2722

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.