Blackmore’s Night: Four Winds

Mit „Four Winds“ veröffentlicht die US-amerikanische Band Blackmore’s Night einen weiteren Song aus ihrem mit großer Spannung erwarteten neuen Studioalbum NATURE’S LIGHT, das am 12. März 2021 in die Läden kommt.

Einst galt er als eine der treibenden Kräfte der britischen Hard-Rock-Band Deep Purple: Ritchie Blackmore. Der legendäre Gitarrist,  der mit seinen harten, eingängigen Rock-Riffs und rasend schnellen Gitarrenläufen auf seiner Stratofender den Sound der Band entscheidend mit geprägt hatte, ist freilich seit langem in ruhigeren, melodischeren Gefilden unterwegs. Vor über 20 Jahren gründete er mit seiner Ehefrau, der US-Sängerin und Flötistin Candice Night, die Renaissanceband Blackmore’s Night, die ihre Songs auf der Bühne in historischen Gewändern präsentiert.

Der Song „Four Winds“ lässt erwarten, dass die Band auch auf ihrem elften Album ihre bewährte Mischung aus Renaissancemusik und Folk fortsetzt. Candice Nights elfengleiche Stimme verschmilzt wunderbar mit den organischen Klängen verschiedener Holzblasinstrumente, die Blackmore sensible und meisterhaft mit Akustikgitarre, Drehleier, Mandola, Mandoline und Nyckelharpa untermalt. Nicht nur für Folkmusikfans ein besonderes Hörerlebnis.

Foto: Copyright: Minstrel Hall Music / Credit: Michael Keel

Standardbild
Hans Kaltwasser
Artikel: 292

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.