Baba Shrimps – Road to Rome

Baba Shrimps, hinter dem Namen stecken die drei Musiker Adrian Kübler (Vocals/Guitar), Moritz Vontobel (Drums/Vocals) und Luca Burkhalter (Keys/Vocals). Nach ihrem überaus erfolgreichen Debütalbum Neon im Jahre 2014 veröffentlicht die Zürcher Band jetzt ihr zweites Album „Road to Rom“. Doch bevor sie die Straße dorthin betreten konnten, sind sie mit vielen fantastischen Musikideen nach London ins Studio des Produzenten David Kosten gezogen, der mit dem Trio die Songs arrangierte und in ein voll neuer Ideen strotzendes, melodien- und textstarkes Popalbum verwandelte.

Auf „Walk a Mile“ erfährt Adrians variationsreiche Stimme Unterstützung durch einen starken Backgroundchor, Gänsehaut erzeugend verändert sich der Rhythmus und der Song gleicht einem Gospel.
„Superdome“ hat das Zeug, zum Sommerlieblingssong der Fans zu werden. Wer hat nicht oft das Gefühl, erst am Ende der Woche zum eigenen Ich zu finden, beim Tanzen mit Freunden oder sonstwie? Ein super Mix aus Hip-Hop und Detroit-Beats, bei dem auch das so heiß geliebte Handclapping nicht fehlt.
Stay beginnt mit schnell tröpfelnden Tastenklänge, ein schönes Liebeslied, dass die Befürchtung besingt, eine Beziehung könnte bald vorbei sein, und „when the memories start to fade away“ fragt er sich: „Will you stay“?

Das Album „Road to Rome“ beweist, die Band ist nicht stehen geblieben, sondern hat neue musikalische Nuancen gefunden, ist elektronischer geworden, mit Prisen Motownbeat und Hip-Hop gewürzt und doch unverkennbar guter, anspruchsvoller Pop.

Tracklist
01. Oracle
02. Wish You Luck
03. Road to Rome
04. Undercover
05. Stay
06. Grizzly Heart
07. Superdome
08. Walk a Mile
09. Letters
10. Majesty

Baba Shrimps
Road to Rome

VÖ: 23.06.17
Formate: Download, CD, Vinyl
Label: RCR, marketed by Motor Entertainment
Vertrieb: Sony Music Germany

www.babashrimps.ch

Foto: Mike Hintermeister

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2792

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.