Arthur Beatrice – Real Life

Man hat sie auch als Hipsterband bezeichnet, und mittlerweile sind Arthur Beatrice recht bekannt. Denn ihr 2014 veröffentlichtes Debütalbum „Working Out“ hatte der jungen Band gute Kritiken eingebracht. Jetzt geben sie das Datum ihres zweiten Albums „Keeping The Peace“ bekannt, am 20. Mai 2016 soll es erscheinen, nicht ohne uns vorher mit „Real Life“ auf das Album ein zweites Mal einzustimmen. Einen ersten Vorgeschmack gab es bereits Ende des letzten Jahres mit dem Track „Who Returned“.
Komponiert und arrangiert von Arthur Beatrice, koproduziert von Matt Wiggins, der schon mit Adele, Paul McCartney und Lana Del Rey gearbeitet hat und aufgenommen in den legendären Londoner Studios Church und Pool lässt poitive Erwartungen auf das Album aufkommen, das zehn Tracks umfasst und sowohl als Download als auch auf CD und Vinyl erhältlich sein wird.
„Real Life“ verkörpert den Sound einer jungen Band, die sich endgültig gefunden und fokkusiert hat –  eine schöne Pop-Hymne, die mit der Stimme Ella Girardots einen ganz besonderen Charakter bekommt.

Foto: Rosie Ellis

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2709

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.