Alex Schulman – VERBRENN ALL MEINE BRIEFE

Wut ist eine starke Emotion und wirkt zerstörerisch. Alex, der für heraufkommende Konflikte und Gefühle anderer einen vorausschauenden Radar besitzt, merkt jedoch erst langsam, dass er selbst seinen Kindern und seiner Frau mit seiner unterschwelligen Wut Angst macht. Erschüttert macht er sich daran herauszufinden, was hinter dieser Wut steckt. Bei einer theoretischen Familienaufstellung, die Familiemitglieder mütterlicher- und väterlicherseits mit berücksichtigt, wird aufgedeckt, dass insbesondere die Familie seiner Mutter konfliktreiche- und zerstörerische Beziehungen aufweist.

Alex macht sich auf die Suche, um mehr zu erfahren. Er stößt auf die Geschichte seiner Großmutter Karin, die mit Sven Stolpe, einem berühmten und hochrangigen Schriftsteller, jung verheiratet ist. Im Sommer 1932 verliebt sich die 24-Jährige in den jungen Schriftsteller Olof. Karins Versuche, aus der mittlerweile toxisch gewordenen Ehe mit Sven auszubrechen, stellen sich als überaus schwierig dar. Sie trifft sich weiter heimlich mit Olof, immer mit der Angst im Nacken, gesehen zu werden.

Können sich Wut und Verzweiflung über Generationen hinweg in einer Familie weitervererben und sind wir machtlos diesem Prozess ausgeliefert? Alex Schulman gelingt es auf der Basis real existierender Personen und deren Leben einen fesselnden Roman zu schreiben, der offenbart, dass Familienkonflikte und Leidenschaften nicht unter den Tisch gekehrt werden dürfen. Denn sie besitzen die Macht, wieder zum Vorschein zu kommen, ihre zerstörerische Kraft weiter auszuüben und Menschen leiden zu lassen. Ein persönlicher, tiefgründiger und sehr relevanter Roman über eine leidenschaftliche Liebe und die immense Bedeutung ungelöster familiärer Konflikte.

VERBRENN ALL MEINE BRIEFE
Autor: Alex Schulman

Übersetzung: Aus dem Schwedischen von Hanna Granz

ISBN: 978-3-423-29037-1

304 Seiten

Verlag: dtv

Alex Schulman
Alex Schulman, geboren 1976, ist einer der populärsten schwedischen Schriftsteller der Gegenwart. Sein Roman ›Die Überlebenden‹ erschien 2021 bei dtv und wurde in 30 weitere Sprachen übersetzt. Mit ›Verbrenn all meine Briefe‹ gelang Schulman in Schweden 2018 der Durchbruch als literarischer Autor, der Roman wurde zu seinem bisher erfolgreichsten Bestseller.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2640

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.