A L’ARME! FESTIVAL VOL. VI in Berlin

Zum sechsten Mal startet das renommierte Avantgarde-Festival A L’ARME! in Berlins Radialsystem und kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Es knüpft dort an,wo 2012 alles begann. Auch im sechsten Jahr bündelt A L’ARME! Radikalität, Qualität und Energie und lässt dabei unterschiedliche künstlerische Linien aufeinander treffen: An vier Abenden spannt sich ein genreübergreifender Bogen von zeitgenössischem Jazz über Musique Concrète, Drone und Improvisation bis hin zu audiovisuellen Performances.

Das Programm reicht von der großen Festivaleröffnung mit der USamerikanischen Performance- und Multimedia-Künstlerin Laurie Anderson in einer festivalexklusiven Kollaboration mit „Method of Defiance“ bis zum Festivalabschluss mit dem abendfüllenden „Karkowski-Project“, das sich auf neuartige Weise dem avantgardistischen Musiker und Komponisten Zbigniew Karkowski widmet.

Avantgarde-Größen wie Joelle Léandre und Mark Fell teilen sich die Bühne des Radialsystems mit Newcomern wie der nigerianisch-britischen Sängerin Klein, Maja S. K. Ratkje, Ellen Arkbro, Matilfa Rolfsson oder Philipp Gropper. Darüber hinaus repräsentieren international renommierte Klangkünstler wie Paal Nilssen

Loves Large Unit Rio, JESSOP&CO, WANDA GROUP und Księżyc die Avantgarde-Szene aus Brasilien, Indien, Großbritannien und Polen an der Spree.

A L’ARME! wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, einem breiten und qualitativ hochwertigen Spektrum von zeitgenössischem Jazz und radikal experimenteller Musik eine Plattform zu bieten. Spannende Kollaborationen, Konzerte und Performances sollen lokale und internationale Künstler, Communities und das Publikum miteinander in Kontakt bringen, um Ideen auszutauschen, Hierarchien zu hinterfragen und Grenzen aufzubrechen.

„Philipp Gropper’s Philm“ ist eins der aktuell gefragtesten Quartette des Avantgarde-Jazz um den gleichnamigen Tenor-Saxophonisten Gropper aus Berlin.

Künstlerische Leitung: Louis Rastig
Konzeption und Projektleitung: Karina Mertin
Mit freundlicher Unterstützung von Sasha Waltz & Guests.
Mittwoch, 01.08.2018 bis Samstag, 04.08.2018
 Weitere Informationen und Karten im Radialsystem

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3173

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.