Zwei Mal ungewöhnliche Musikkooperationen – wirken lassen!

image

Die iranische Sängerin Nava Golchini und der italienische Produzent Francesco Fugazza lernten sich beim Studieren in Mailand im Jahr 2016 kennen und gründeten gemeinsam mit den Drummern Elia Pastori und Marco Fugazza die Band NAVA. Beeinflusst von der aktiven italienischen Electronic-Szene, kombinieren sie experimentelle Arrangements mit warmen persischen Sounds und der hypnotisierenden Stimme der Sängerin. Die neue EP Sarabe bezeichnet den nächsten Schritt in NAVAs Kreativfluss..

Yussef Dayes ist bislang eher innerhalb der Jazz-Szene aufgefallen. Der Schlagzeuger gilt zur Zeit als einer der spannendsten Musiker in London. Dort ist Jazz oft ein paar Grade heißer als anderswo. Thomas Abraham Misch singt, spielt Gitarre und Violine und produziert. Die beiden trafen aufeinander und die Kooperation zeigt, hier holen zwei talentierte Musiker das Beste aus sich heraus.

Send this to friend