Zum Welttanztag 2020 einige tänzerische Überraschungen

image

Heute ist der Welttanztag, hier wird Tanz als universelle Sprache gefeiert. In diesem Jahr ist alles anders – doch viele Aktionen in den sozialen Medien lassen ihn dennoch feiern.

Tanzen können auch die Holy Hives, die gerade das Video “Broom” zur ihrer neuen Single veröffentlicht haben. Vielleicht nicht so professionell, dafür mit ihrer eigenen Musik. Ein Vorbote ihres demnächst erscheinenden Debüt-Albums, das am 29. Mai Big Crown Records herauskommt.

“Broom” kommt mit einer eindringlichen Melodie daher. Paul Springs Falsett-Stimme und Homer Steinweiss grooviges Schlagzeug folgen der Basslinie von Joe Harrison. Verliebtsein und was es mit uns macht, ist die Geschichte, um die es dabei geht.

Für das Staatsballett Berlin wird die Solotänzerin Aurora Dickie für alle, die sich nach mehr Bewegung sehnen, um 17.00 Uhr zur Feier des Tages ein einstündiges Live-Training über den Instagram-Account des Staatsballetts Berlin geben (@staatsballettberlin). Gedacht ist dies nicht nur für professionelle Tänzer*innen, so dass an diesem Jahrestag überall gebührend getanzt werden kann.

Ganz toll ist auch diese etwas andere Tanzpräsentation zum Welttanztag

MARTIN SCHLÄPFERS „PETITE MESSE SOLENNELLE“ ALS STREAM

Martin Schläpfers vielschichtige Choreografie zu dem musikalischen Juwel aus Gioacchino Rossinis Spätwerk wurde 2017 im Opernhaus Düsseldorf uraufgeführt. Jetzt kann die wunderschöne Aufführung auch im Videostream auf der Website angesehen werden. Ein Muss für alle Tanzfans!

Send this to friend