Zum Welttag des Buches – Lesetipps

image

Gleich drei Kriminalromane warten am Welttag des Buches auf Leserschaft. Doch erst einmal gibt’s dieses Video zum Thema zu sehen.

Zwei Leichen in einem Grab

Ein Cop im Gefängnis ist ein Ex-Cop, und doch kann er noch viel Einfluss haben. Das muss auch Vera Stanhope von der Northumbria Police erfahren, die just in diesem Gefängnis einen Vortrag halten soll. John Brace, der dort wegen Mordes inhaftiert ist, ergreift auch gleich die Gelegenheit und möchte Vera dazu bringen, im Gegenzug zu wichtigen Informationen seine Tochter aufzusuchen. Patty ist nicht sehr lebenstüchtig und als alleinerziehende Mutter sehr überfordert. Dafür soll die Ermittlerin erfahren, wo die Leiche des seit über zwanzig Jahren vermissten Robbie Marshall versteckt liegt. Brace ist Vera bekannt, da er und auch Marshall mit Veras inzwischen verstorbenem Vater Hector befreundet waren. Gemeinsam mit einem unbekannten Mann, der nur «Professor» genannt wurde, bildeten die vier Männer die „Gang of Four“, die einen mehr als zweifelhaften Ruf genoss.

Vera lässt sofort die Leiche bergen. Tatsächlich befördern die kriminaltechnischen Untersuchungen menschliche Knochen hervor, allerdings zu viele, um nur von einer Leiche ausgehen zu können. Aber wer ist die zweite Tote, die sich ihr geheimes Grab mit Robbie Marshall teilt? Bei ihren Ermittlungen muss Vera auf weite Strecken auch in der eigenen Vergangenheit stöbern. Undurchdringlich scheinen die Machenschaften und Verbindungen der vier Männer gewesen zu sein. Panik, den Fall nicht lösen zu können, bemächtigt sich der ansonsten so souveränen Ermittlerin. Ihr Team tut sein Bestes und langsam nehmen die Ermittlungen Gestalt an, doch dann passiert ein weiterer Mord….

Die übergewichtige Ermittlerin Vera Stanhope macht wie in allen vorhergehenden Fällen trotzdem eine gute Figur, da sie nicht nur ihren Verstand, sondern mehr noch ihren Instinkten vertraut. Damit beweist sie wieder polizeilichen Spürsinn, und die Autorin sorgt mit dieser Story wieder für gute Unterhaltung.

Verlag: rororo
Erscheinungstermin: 16.04.2019
Lieferbar
448 Seiten
ISBN: 978-3-499-27598-2
übersetzt von: Stefanie Kremer
Deutsche Erstausgabe
Reihe: Vera Stanhope ermittelt

Bullenbrüder: Tote haben keine Ferien

Charlie Brinks kehrt dem Gartenhaus seines Bruders, Kommissar Holger Brinks, den Rücken. Er ist jetzt Bodyguard beim CEO der insolventen Air Brandenburg. Die verursacht momentan Riesenwind, nicht nur in den Nachrichten. Protestierende Mitarbeiter bedrängen Dr. Dr. Hundt, der für seine millionenschwere Abfindung gesorgt hat, seine ehemaligen Mitarbeiter aber im Regen stehen lässt. Da wird Holger Brinks zu einem Todesfall gerufen, der beim ersten Hinsehen wie ein Selbstmord aussieht. Der Selbstmörder war Mitarbeiter bei AIR Brandenburg. Holger ist dankbar für einen neuen Fall, dann muss er nicht mehr die Turteleien seiner Mutter mit ihrem neuen Lover ertragen.

Doch so klar ist der Selbstmord auf einmal nicht mehr. Wie kam Maik Schuster an die eigens dafür besorgte Knarre? Zudem war er im Besitz einer registrierten Waffe, warum benutzte er diese nicht? Dann wird der CEO, den Charlie bewacht, mit einer Waffe angeschossen, die auf Maik Schuster zugelassen war. Und wieder einmal kommt es zu einer Zusammenarbeit der Bullenbruder …

Wie immer sind die Fälle der beiden Autoren Rath & Rai um die Bullenbrüder nahe an der Realität und vor allen Dingen mit viel Witz und Humor geschrieben. Zudem versprühen sie viel Berliner Luft. Sehr unterhaltsam!

Verlag: Wunderlich
Erscheinungstermin: 26.03.2019
Lieferbar
304 Seiten
ISBN: 978-3-8052-0040-0
Originalausgabe
Reihe: Ein Fall für die Bullenbrüder

Fiona: Wo die Toten leben

Die Tote trägt ein weißes Spitzenkleid, weiße Kitten-Highheels und hält eine Bibel in der Hand. Alles an ihr sieht perfekt aus, das Haar, die aufgespritzten Lippen, nur ihre Beine sind nicht enthaart. Merkwürdig findet Fiona Griffiths, eine rundum gepflegt Frau vernachlässigt doch ihre Beine nicht! Dennoch übt auch diese Leiche eine starke Faszination auf sie aus. Fionas Zuneigung zu den Toten ist ungebrochen, zu gerne hätte sie eine weitere Nacht im Totenhaus mit der Leiche verbracht. Jedoch erbringt die Obduktion eine natürliche Todesursache. Kein Mordfall also und Fiona könnte sich anderen Aufgaben zuwenden.

Doch ihre Gedanken verweilen immer noch bei diesem mysteriösen Fund. Deswegen macht sie sich daran, die Identität der Frau herauszufinden. Sie ist die vermisste Tochter eines ukrainischen Millionärs, der mit seiner Frau und Tochter einige Zeit in London verbrachte. Die Tochter blieb dort und wurde entführt. Eine hocheffektive Erpresserorganisation verübt seit Jahren Entführungen nach immer gleichem Muster. Doch sie zu entlarven, ist schwierig und gefährlich. Fiona gerät nicht nur einmal in lebensgefährliche Situationen….

Komplexe Kriminalfälle, die zudem durch die Persönlichkeit der außergewöhnlichen Ermittlerin mit einer Extraportion Wahnsinn gewürzt sind, machen die Romane um Fiona Griffith immer zu einer intelligenten und unterhaltsamen Lektüre.

Zum Welttag des Buches

Verlag: rororo
Erscheinungstermin: 26.03.2019
Lieferbar
544 Seiten
ISBN: 978-3-499-27510-4
übersetzt von: Kristof Kurz; Andrea O’Brien
Deutsche Erstausgabe
Reihe: Fiona Griffiths

Send this to friend