Woody Allen’s Film „Cafe Society“ eröffnet das Cannes Film Festival 2016

image

Kristen Stewart, Jesse Eisenberg und Steve Carell spielen die Hauptrollen in dem im Hollywood der 1930er Jahren spielenden Film „Cafe Society“ von Woody Allen. Erstmals eröffnet ein Regisseur damit zum dritten Mal die Filmfestspiele in Cannes – 2002 mit Hollywood Ending und Midnight in Paris im Jahre 2011. Der Film läuft außer Konkurrenz.

„Cafe Society“ erzählt die Geschichte eines jungen Mannes (Jesse Eisenberg), der in Hollywood der 1930er Jahre als Drehbuchautor in der Filmindustrie Fuß fassen will und sich verliebt. Schließlich gerät er in den legendären titelgebenden Jazzclub. Ein Film, der den damaligen Zeitgeist perfekt widerspiegelt.
Das Festival de Cannes findet dieses Jahr von 11. bis 22. Mai statt. Filmfans werden jedoch erst am 14. April über die weitere Filmauswahl informiert werden.

Titelbild: Café Society © Gravier Productions, Inc., Photographer – Sabrina Lantos

Send this to friend