Volker Reinhardt: Die Macht der Schönheit – Eine Kulturgeschichte Italiens

image

Kultur ist ein Austauschprodukt. Darüber herrscht unter vielen heutigen Historikern Konsens. Demnach gibt es keine geschlossene Kultur ohne wechselseitige Beeinflussungen, ohne gegenseitigen Austausch. Das ist im Kern richtig. Gleichzeitig sollte nicht übersehen werden, dass von Land zu Land unterschiedliche kulturelle Schwerpunkte und Entwicklungslinien existieren. Es gibt also durchaus eine französische, deutsche oder italienische Kulturgeschichte. Letzterer widmet Volker Reinhardt, einer der führenden Historiker zu Italiens Geschichte, in seinem Buch „Die Macht der Schönheit.“

Volker Reinhardt nimmt den Leser auf 651 Seiten mit auf eine Reise durch die italienische Kulturgeschichte. Diese Reise beginnt im 11. Jahrhundert, führt von den Normannen in Sizilien über die Wiedergeburt der Städte und der Renaissance bis hin zum Risorgimento, der „Wiedererstehung“ Italiens, und der Gegenwart. Italienische Kultur ist vor allem eines: vielfältig. Der jahrhundertelange Wettstreit zwischen Städten, Fürsten und Päpsten hat einen großen Anteil an Italiens kulturellem Reichtum. Macht und Schönheit gehören zusammen. Es gibt jede Menge Einflüsse von innen und außen: Arabische in Sizilien, byzantinische in Venedig, Prägungen deutscher, französischer, spanischer Kaiser und Könige. Und natürlich das antike Erbe.

Volker Reinhardt lässt Bilder, Bauwerke, Dichtungen, Opern und Filme, Lebensgeschichten und Ereignisse, Mythen und Mentalitäten lebendig werden und verliert dabei niemals das Gesamtbild aus dem Auge. Anhand seiner ausgewählten Beispiele geht sein Blick immer vom Besonderen zum Allgemeinen. So zeichnet er sehr kurzweilig und unterhaltsam die großen Entwicklungslinien der italienischen Kultur nach, zeigt auf, was die unverkennbare „Italianata“ ausmacht und begeistert den Leser von ihrer Schönheit.

Die Macht der Schönheit
Eine Kulturgeschichte Italiens

Volker Reinhardt

C.H.Beck, München 2019
651 Seiten
ISBN 978-3406741050

Send this to friend