Verrat – Thriller von Nicholas Searle

image

Bridget O’Neill weiß nie, was ihr Mann Francis wirklich macht, wenn er wegen eines Auftrags wieder einmal für einige Tage fort ist. Sie weiß nur, dass er für die gute Sache kämpft. In ein paar Stunden würde sie ihn an einem ausgemachten Ort und Zeitpunkt treffen. Dann gemeinsam zu seinen Eltern nach Belfast fahren, um dort Weihnachten zu feiern. Bridget belasten der Bürgerkrieg, die Geheimnistuerei und die latente Gefahr sehr, mehr als Francis lieb sein kann. Er ist ein Überzeugungstäter. „Gentleman Joe“ hatte ihn in jungen Jahren unter seine Fittiche genommen. Die IRA und der Kampf ist Sinn seines bisherigen Lebens. Auch als er während eines Kurztrips nach Singapur vom britischen Geheimdienst rekrutiert werden soll, lehnt er ab. Da weiß er noch nicht, dass auch Bridget unwissentlich Kontakt mit einer britischen Agentin hatte.

Plötzlich jedoch entscheidet sich Francis Bruder Liam, der Jüngste in der Familie und ein Nichtsnutz, Informant für die Briten zu werden. Ein Fehler, den Liam mit seinem Tod büßt. Francis hat daran einen entscheidenden Anteil und eine schwerwiegende Schuld auf sich geladen.

„Gentleman Joe“ spielt mit verdeckten Karten, doch Francis kämpft weiter und muss schließlich erfahren, dass er verraten worden ist. Er wandert ins Gefängnis. Bridget hat ihn dahin gebracht. Sie will endlich ein anderes Leben führen. Befreit fühlt sie sich dennoch nicht, vielmehr bindet ihr schlechtes Gewissen sie jetzt noch stärker an Francis. Ein verkorkstes Leben oder war doch nicht alles umsonst?

Ein sehr spannender und aufrüttelnder Thriller, der beschreibt, was nicht in den News und Schlagzeilen stand, als der Bürgerkrieg in Irland wütete. Wie zerstörend der Kampf auch innerhalb der IRA war. Lebendig und spannend erzählt der Autor von Fehlschlägen, Irrtümern, von Misstrauen und Verrat. Und der absoluten Treue mancher Kämpfer, die nicht selten ihr Leben dabei verloren haben. Unbedingt empfehlenswert!

Verrat
Nicholas Searle

  • Verlag:  Kindler
  • Erscheinungstermin:  27.03.2018
  • 352 Seiten
  • ISBN:  978-3-463-40692-3
  • übersetzt von: Jan Schönherr

Nicholas Searle

Nicholas Searle ist in Cornwall aufgewachsen und studierte Sprachen in Bath und Göttingen. Er machte Karriere im Öffentlichen Dienst, erst in seiner Heimat, dann in Neuseeland. 2011 kehrte Searle nach England zurück, nahm seinen Abschied vom Staatsdienst und begann zu schreiben. Sein Debütroman „Das alte Böse“ wurde von der Kritik international gefeiert. Der Autor lebt mit seiner Frau in Yorkshire.

Send this to friend