TV-Tipp: Der Kommissar und das Meer

Mainz (ots) – Eigentlich wollte sich Kommissar Robert Anders (Walter Sittler) um seine hochschwangere Freundin Emma (Frida Hallgren) und ihren Umzug in sein Haus kümmern. Doch der Mord an Großbauer Björn Nyquist bringt seine Pläne durcheinander. Das ZDF zeigt “Der Wolf im Schafspelz”, die 13. Folge der Krimireihe “Der Kommissar und das Meer”, am Samstag, 4. Mai 2013, 20.15 Uhr.

Nyquist war einer der unbeliebtesten Männer auf Gotland. Von fast allen Kleinbauern hatte er nach und nach die Grundstücke aufgekauft. Als ersten Verdächtigen ermittelt Kommissar Anders deshalb den Schafzüchter Gunnar Appelros (Duncan Green), der sich geweigert hatte, an Nyquist zu verkaufen. Aber Appelros’ Schulfreund Alfred (Samuel Fröler) und dessen Frau Rebekka (Petra van de Voort-Hultgren) bestätigen, dass er zur Tatzeit bei ihnen war.

Kommissar Anders wird Zeuge einer Auseinandersetzung zwischen Alfred und Jasmine Larsson (Rebecca Fergusson), die früher mit Appelros liiert war. Sie hatte vor Jahren mit ihrem Baby Gotland verlassen. Robert Anders und sein Team decken nach und nach ein Geflecht von persönlichen Beziehungen auf, die teilweise bis in die Schulzeit der Beteiligten zurückreichen. Dann wird Alfred tot am Strand gefunden.

Das Drehbuch schrieb Thomas Roth, der auch Regie führte. Neben Walter Sittler spielt wieder ein prominentes Ensemble aus deutschen und skandinavischen Schauspielern wie Inger Nilsson, Andy Gätjen, Frida Hallgren, Ingela Olsson und viele andere.
Fotoquelle:Quellenangabe: “obs/ZDF”