Tripping with Nils Frahm

image

Nils Frahm hat zahlreiche Alben veröffentlicht und Filmmusik geschrieben wie zuletzt zum Film Ad Astra – Zu den Sternen. Nun gibt es über den Pianisten, Komponisten und Produzenten bald einen Dokumentarfilm zu sehen, in dem er und seine Musik die Hauptrolle spielen.

Mit seinem ambitionierten Studio-Album „All Melody“ ging Nils Frahm Anfang 2018 auf Tour, die ihn in den folgenden zwei Jahren auf die Bühnen dieser Welt brachte. So war er im Sydney Opera House, in der Disney Hall in Los Angeles, im Barbican in London, in der Elbphilharmonie und auf zahlreichen großen Festivalbühnen zu Gast. Die Konzerte zu Beginn seiner Tournee im ehrwürdigen und für seine großartige Akustik gerühmten Saal 1 im Funkhaus Berlin blieben Nils Frahm jedoch in besonderer Erinnerung.

Als er ein knappes Jahr später zu vier weiteren Konzerten im Funkhaus einlud, waren die Tickets binnen Stunden vergriffen. Frahms langjähriger Freund und Filmemacher Benoit Toulemonde hielt die Abende an diesem geschichtsträchtigen Ort mit einem siebenköpfigen Kamerateam fest.

Tripping with Nils Frahm ist ein Dokument, das ihn als Komponisten und passionierten Live-Musiker zeigt sowie die besondere Stimmung und Atmosphäre seiner legendären Funkhaus-Shows festhält.

Am 3. Dezember 2020 erscheint der Film auf der Plattform MUBI.

https://youtu.be/Jz6hQtbWn-E

LP & CD erscheinen am 29. Januar 2021 – Pre Order: https://idol.lnk.to/tripping

www.trippingwithnilsfrahm.com

Tracklist:

  1. Enters
  2. Sunson
  3. Fundamental Values
  4. My Friend The Forest
  5. The Dane
  6. All Melody
  7. #2
  8. Ode – Our Own Roof

Film:
Regisseur: Benoit Toulemonde
Komponist: Nils Frahm
Produzenten: Felix Grimm, Nils Frahm
Executive Producer: Brad Pitt, Dede Gardner, Jeremy Kleiner
Kamera: Thomas Lallier

Send this to friend