Till Brönner – „The Movie Album“

image

Mit den Ohren hören und sehen, das gelingt, wenn man das Album von Till Brönner „The Movie Album“ hört. Selbst wer die Filme nicht gesehen hat und erst recht derjenige, der sie kennt, bei dem kommen Bilder in Bewegung. Mit seiner lupenrein gespielten Trompete führt uns Till Brönner durch Filmszenen und weckt dabei durch die erzeugten Klangbilder Emotionen und sorgt noch dafür, dass sie sich unvergesslich einprägen. Es sind wirklich Meisterwerke, die er auf seiner am 26. September 2014 erscheinenden neuen CD „The Movie Album“ interpretiert.

Wieder hat er Gäste eingeladen, die ihn dabei glanzvoll und stimmenstark unterstützen. Für Sängerin Joy Denalane reservierte Brönner eine besondere Perle, den vielleicht berühmtesten Piano-Song der Filmhistorie, “As Time Goes By” aus “Casablanca” (1942), die Erkennungsmelodie der Leinwandliebe zwischen Humphrey Bogart und Ingrid Bergman. Brönner und Denalane verleihen dem Stück mit dieser neuen Aufnahme eine ganz eigene Note. Die junge amerikanische Singer-Songwriterin Lizzy Cuesta, Tochter des Album-Co-Produzenten Chuck Loeb, singt Henry Mancinis Welthit “Moon River” aus “Breakfast at Tiffany’s” (1961). Dabei imitiert sie an keiner Stelle die unvergessliche Audrey Hepburn, sondern verleiht der Aufnahme einen eigenen zarten, zeitgemäßen Touch. Der vierte Vokalist des Albums ist Till Brönner selbst, auf “Raindrops Keep Falling On My Head” aus dem Robert-Redford/Paul-Newman-Klassiker “Butch Cassidy and the Sundance Kid” (1969).

Ein sehr tolles Hörerlebnis mit dem unverkennbaren Trompetenspiel von Till Brönner, das wirklich Gänsehaut erzeugt!

Till Brönner The Movie Album

VÖ: 26. September 2014
Verve/Universal

 

Im kommenden Jahr wird Till Brönner “The Movie Album” auch live zu Gehör bringen:

Tourtermine unter www.tillbroenner.com

www.facebook.com/tillbroenner

 

PHOTO CREDIT
© Ali Kepenek

Send this to friend