TANZ IM AUGUST

Zeitgenössische Klassiker, Aufführungen einer neuen Generation New Yorker Künstler und viele neue Arbeiten von internationalen und Berliner Choreograf*innen prägen das Programm 2016 der 28. Ausgabe von Tanz im August. Das Festival feiert den Tanz mit einem vielfältigen Programm, das Kreativität, Kollaborationen und unterschiedlichste choreografische Denkweisen erlebbar macht.

Das Festival wird am 12. August 2016 vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, im HAU1 eröffnet. Zahlreiche Höhepunkte erwarten innerhalb von drei Festivalwochen das Publikum: in rund 65 Vorstellungen an 8 Veranstaltungsorten in ganz Berlin mit mehr als 150 Künstlerinnen und Künstlern aus 14 Ländern werden insgesamt 26 Produktionen, darunter 2 Uraufführungen, 3 Europapremieren und 11 Deutschlandpremieren präsentiert.

Das Publikum ist darüber hinaus wieder herzlich eingeladen, an einer Reihe von Begegnungs- und Gesprächsformaten teilzunehmen: Dance Circles, Meet the Artist und die erfolgreichen Meeting of Minds werden als offene Zuschauerformate angeboten. In der neuen “Bibliothek im August“ im HAU2 stehen dem Publikum stetig Ansprechpartner*innen mit Rat und Tat zur Verfügung. Autor*innen stellen hier in Buchpräsentationen ihre (Tanz-)Bücher vor und diskutieren mit dem Publikum, in Book Circles können Besucher ihre Lieblingstanzbücher vorstellen und teilen, On the Sofa treffen Künstler*innen und Expert*innen unmittelbar auf das Publikum.

TANZ IM AUGUST – 28. Internationales Festival Berlin
präsentiert von HAU Hebbel am Ufer
12. August – 4. September 2016
Vorverkaufsbeginn für alle Produktionen: Montag, 13. Juni 2016

 

Send this to friend