SYML – „Where’s My Love“

image

Mit einer sehr variablen, warmen Stimme singt Brian Fennel aka SYML seine gefühlvollen und sehr atmosphärischen Popsongs. Die zarten Klaviertöne und Streicherklänge unterstreichen den Eindruck, dass es sich hier um einen sensiblen und feinfühligen Singer/Songwriter handelt.

Der Name SYML bedeutet im walisischen „einfach“ und spielt auf seine Wurzeln an. Erst im erwachsenen Alter erfuhr er von seiner Ursprungsheimat Wales und seiner Adoption. Er  verarbeitet die Gefühle, die diese Fakten bei ihm auslösten über seine Musik. Viele Lieder auf The Hurt EPs sind von diesen komplexen Emotionen beeinflusst. Berührende Songs, die er ohne Kitsch mit sehr viel Musikalität umsetzt.

Gerade hat SYML seine Doppel-EP veröffentlicht, und noch diesen Monat startet er seine „Where’s My Love“ Tour in Europa. Der erste Halt bei uns in Deutschland wird dabei am 30. Januar in Berlin sein, darauf folgend spielt er Shows in Hamburg, Köln und Darmstadt.

Tourdates 2018 */w Joshua Hyslop
30.01.18 DE-Berlin @ Winter Acoustics @ Kesselhaus
31.01.18 DE-Hamburg @ Winter Acoustics @ Knust
01.02.18 DE-Köln @ Theater der Wohngemeinschaft
03.02.18 DE-Darmstadt @ Bedroomdisco
04.02.18 BE-Brussels @Rotonde @Botanique*
05.02.18 NL-Amsterdam @Paradiso
07.02.18 FR-Paris @Pop Up Du Label*
08.02.18 UK-London @St Pancras*
09.02.18 UK-London @St Pancras*
10.02.18 UK-Manchester @Fallow Cafe*
12.02.18 IR-Dublin @Whelans*
14.02.18 SE-Stockholm @ Obaren

Send this to friend